Die Woche: Minister und Malzgetränke

Bundesumweltminister Altmaier (m.) besuchte einen Dorstener Recyclingbetrieb.
  • Bundesumweltminister Altmaier (m.) besuchte einen Dorstener Recyclingbetrieb.
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Der STADTSPIEGEL schaut Woche für Woche in das Bürgermeisterbüro. Lambert Lütkenhorst zieht dann Bilanz und verrät, welche Themen das Geschehen bestimmten. Was die vergangene Woche mit sich brachte, lesen Sie hier:

Aus dem Italien-Urlaub direkt zum Minister Altmeier: Bürgermeister Lambert Lütkenhorst ließ es sich nicht nehmen, den Termin beim Reifen-Recycler Genan , die sich mit dem Thema Rohstoffgewinnung beschäftigt, wahrzunehmen. Eigentlich hatte der Bürgermeister noch Urlaub, ließ sich aber schon vor seinem offiziellen Urlaubsende im Büro sehen, um die Post zu sichten und sich auf die kommenden Termine vorzubereiten.

Über die neuesten Entwicklungen informierte sich Bürgermeister Lütkenhorst bereits am Freitag in einem ersten Gespräch mit dem Verwaltungsvorstand. Besprochen wurde, wie es mit dem Haushaltssanierungsplan weiter geht: Die Einhaltung und Umsetzung der Sparmaßnahmen werden regelmäßig vom Kämmerer überwacht, damit die Stadt die Auflagen erfüllt. Auch wenn aufgrund der Sparbemühungen insgeheim mit einer Genehmigung im wahrsten Sinne des Wortes „gerechnet“ wird, hält sich die Bezirksregierung noch bedeckt. Thema Tierheim: Die Beschlussvorlage über das zukünftige Betreiberkonzept des Tierheims wurde ebenfalls im Verwaltungsvorstand diskutiert und soll der Politik zur Entscheidung vorgelegt werden. Es geht voran, eine Lösung zusammen mit dem Tierschutzverein scheint in Sicht zu sein.

Die ersten Wochenendtermine nach dem Urlaub waren die Eröffnung der Bierbörse am Freitag und die Begrüßung der Inlinetour -Teilnehmer, die zum zweiten Mal pünktlich zur Bierbörse in Dorsten Station machen.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen