Besentage 2020
Dorsten setzt ein klares Zeichen

An die Besen, fertig, los! Seit vielen Jahren engagieren sich der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ für ein sauberes Stadtbild und organisieren jährlich die Besentage.
  • An die Besen, fertig, los! Seit vielen Jahren engagieren sich der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ für ein sauberes Stadtbild und organisieren jährlich die Besentage.
  • Foto: Ralf Pieper
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

An die Besen, fertig, los! Seit vielen Jahren engagieren sich der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ für ein sauberes Stadtbild und organisieren jährlich die Besentage. Vom 16. März bis zum 21. März 2020 ist wieder „Putzwoche“. Die Organisatoren hoffen 2020 wieder auf einen Teilnehmerrekord wie im letzten Jahr: Rund 2.800 Dorstener Bürger und Bürgerinnen, verteilt auf über 100 Gruppen und Einzelpersonen, haben 2019 allen erdenklichen Müll eingesammelt, von Autoreifen über Farbtöpfe bis hin zu Möbelteilen und Einkaufswagen.

Bürgermeister Tobias Stockhoff lobte auf der Pressekonferenz zu den Besentagen 2020 am Rossiniplatz das Engagement der Dorstener Bürger: „Im Vergleich zu anderen Städten, setzt Dorsten ein Zeichen. Das Engagement der Bürger ist hier beispielhaft. Neben dem Gedanken des Umweltschutzes und der Sauberkeit haben die Besentage auch eine wichtige soziale und erzieherische Funktion: Das gemeinsame Aufräumen verbindet Menschen und wer Müll einsammelt, wird in Zukunft nichts mehr achtlos wegwerfen.“ Für viele Dorstener ist die Teilnahme am Besentag Ehrensache. Es gibt Gruppen, die sich den Besentag in den Vereinskalender eintragen und ihre Pläne danach ausrichten.

Eine Anmeldung für die Besentage 2020 ist erforderlich – telefonisch unter der Rufnummer 02362 665605, per E-Mail unter ursula.eickmeier@dorsten.de oder mit der Anmeldekarte, die dem Flyer zu den Besentagen beiliegt. „Die vorherige Anmeldung verhindert, dass verschiedene Gruppen im gleichen Bereich Abfälle einsammeln“, so Ursula Eickmeyer vom Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten. Seit viele Jahren koordiniert sie das Wirken der verschiedenen Gruppen bei den Besentagen und löst souverän Probleme und Problemchen im Rahmen der Aufräumaktion.

Zahlreiche Dorstener Unternehmen unterstützen die Besentage. Sie finanzieren die Besenparty und stellen Gelder für den sogenannten Sponsorenpreis zur Verfügung. Im letzten Jahr ging dieser Preis an die „Ideenfabrik Stadtsfeld“. Der Verein finanziert mit dem Geld die Gestaltung des Rossiniplatzes, wo auch die Pressekonferenz stattfand. Hier werden Grünflächen angelegt, Bänke und Spielgeräte und eine Schutzmantel Madonna aufgestellt. Feierliche Einweihung des Platzes wird Ende April sein.

Auch in diesem Jahr bildet die Besenparty am 21. März 2020 von 13 bis 17 Uhr den Abschluss der Besentage. Sie findet wieder in der Halle des Entsorgungsbetriebes statt. Hier treffen sich alte Bekannte zum Austausch ihrer diesjährigen Erfahrungen und neue Feger werden herzlich in die Gemeinschaft der Aufräumer aufgenommen. Zum Unterhaltungsprogramm bei der Besenparty gehören eine Hüpfburg und Live-Musik. Sämtliche Einnahmen der Besenparty werden gemeinsam mit den Sponsorengeldern für die Finanzierung des diesjährigen Förderprojektes verwendet.

Text und Foto: Ralf Pieper

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen