Mr. Trucker Kinderhilfe hat viel im Gepäck
Spielepark, Bullriding, Quad fahren und tanzen beim Kinderfest

18Bilder

Startschuss war um 14 Uhr. Keine zehn Minuten später ist der Zuspruch schon sehr groß: Kinder sind mit ihren Eltern zum Kinderfest am Leo der Mr. Trucker Kinderhilfe am Samstag gekommen.

Hier können sie sich austoben. Darunter auch Leo (8). Er schaut sich zunächst alles an, ist dann schnell dabei: Vom Spielepark übers Bullriding bis hin zu den Quadkids. Begeistert setzt er sich wie auch andere an den Gabelstapler, mit dem er Paletten befördert. Wie alle Kinder erhält er eine Karte, mit der er kostenlos von einer Attraktion des Tages zur nächsten gehen kann.

„Die ist dazu da, das auch alle Kinder an die Reihe kommen“, sagt Norbert Holz, Vorsitzender der Mr. Trucker Kinderhilfe. Doch auch die Kinderdisco der Mobilen Jugendhilfe kommt bei den jungen Entdeckern sehr gut an. Zudem gibt es einen Tanzworkshop vom Reece-Studio. „Wir haben hier ein breites Tanz- und Spielangebot“, bestätigt Kai Kaczikowski der Pfarrgemeinde St. Paulus. „Das ist hier gelebte Gemeinschaft im Ortsteil“, freuen sich die Organisatoren.

50 Helfer sind im Einsatz, um das Kinderfest zu dem zu machen, was es ist: Eine Freude für Jung und Alt. Das Angebot war kostenlos, dennoch werfen viele kleine und größere Beträge in die Spendenbox. Geld, was dringend benötigt wird, um Feste wie diese zu ermöglichen. Aber auch, um Kindern zu helfen und ihnen von Anfang an einen guten Start ins Leben zu bieten. Daher unterstützt die Mr. Trucker Kinderhilfe viele Projekte. Sie arbeitet unter anderem mit Pfarrgemeinden, Kindergärten und Schulen sowie die Stadt Dorsten zusammen. In einem Projekt wird introvertierten Kindern im Kindergarten geholfen, ihren Einstieg in die Schule zu erleichtern. An anderer Stelle erhält das Kind eine vernünftige Matratze, wenn die Mutter alleinerziehend ist und nicht die nötigen Mittel hat.

Dank zahlreicher Kooperationen ist es der Mr. Trucker Kinderhilfe möglich, Hilfe da zu geben, wo sie gebraucht wird. Möglich machen es nicht zuletzt auch Feste wie das Kinderfest am Leo, wo am Ende nur eines zählt: Das Lächeln der Kinder.

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen