BIG-Kunstpreis 2017 geht an Axel M. Mosler

Markus Bäumer (l.), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund, überreichte den BIG-Kunstpreis 2017 an Axel M. Mosler. Im Hintergrund die ausgezeichnete Fotografie „Bewegung“ des Preisträgers. (Abdruck honorarfrei)
2Bilder
  • Markus Bäumer (l.), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund, überreichte den BIG-Kunstpreis 2017 an Axel M. Mosler. Im Hintergrund die ausgezeichnete Fotografie „Bewegung“ des Preisträgers. (Abdruck honorarfrei)
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Bettina Kiwitt

DORTMUND. Der Fotograf Axel M. Mosler durfte sich am Sonntag, 17. Dezember, über den 1. BIG-Kunstpreis 2017 freuen. Markus Bäumer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund, überreichte die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung in der BIGgallery. Auf Wunsch der vier ausstellenden Künstlerverbände hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Direktkrankenkassen im BIG-Intranet ihren Favoriten für den Kunstpreis gewählt. Jeder Mitarbeiter hatte eine Stimme, 154 gültige Stimmen wurden abgegeben. Axel M. Mosler hatte mit der Fotografie eines Rennradfahrers, das dessen Geschwindigkeit erahnen lässt, die meiste Zustimmung erhalten.

Auf dem zweiten Platz folgte Andrea Hüsken mit ihrer Installation der „Soul-Surfer“-Skulpturen. Karla Christoph belegte mit ihrer Arbeit „Rasender Stillstand“ Platz 3. Hintergrund für den erstmals ausgelobten Preis ist die fünfjährige Kooperation zwischen der BIG und den vier Dortmunder Künstlerverbänden BBK Ruhrgebiet, BBK Westfalen, Dortmunder Gruppe und Westfälischer Künstlerbund Dortmund. 

BIG-Mitarbeiter kürten Preisträger

„Anlässlich dieses kleinen Jubiläums wollten wir die BIG in das Ausstellungskonzept unter dem Titel „Bewegung“ einbeziehen“, erklärt Monika Pfeiffer, stellvertretende Sprecherin der vier Künstlerverbände. Diese Geste habe man sehr zu schätzen gewusst, so Markus Bäumer. „Als Krankenkasse maßen wir uns jedoch nicht an, wirklich künstlerisch tätig zu werden. Wir können jedoch die Kunst honorieren. Daher haben wir erstmals den BIG-Kunstpreis ausgelobt“, erklärt Bäumer. Gefreut habe er sich, dass es der ausdrückliche Wunsch der Künstler gewesen sei, die Mitarbeiter der BIG über den Preisträger entscheiden zu lassen.

Sie freue sich, dass die drei Favoriten auch aus drei unterschiedlichen Verbänden kämen, erklärte Monika Pfeiffer bei der Preisverleihung.

Markus Bäumer (l.), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund, überreichte den BIG-Kunstpreis 2017 an Axel M. Mosler. Im Hintergrund die ausgezeichnete Fotografie „Bewegung“ des Preisträgers. (Abdruck honorarfrei)
Preisübergabe des BIG-Kunstpreises 2017 mit (von links) Monika Pfeiffer, stellvertretende Sprecherin der vier Künstlerverbände, die drittplatzierte Künstlerin Karla Christoph, Markus Bäumer,  stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund, Preisträger Axel M. Mosler sowie Andrea Hüsken, die zweitplatzierte Künstlerin. Im Hintergrund die ausgezeichnete Fotografie „Bewegung“ des Preisträgers. (Abdruck honorarfrei)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen