Menschen stärken Menschen – Förderung des Mehrgenerationenhauses Mütterzentrum Dortmund e. V.

Hoch erfreut ist der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Thorsten Hoffmann über die Nachricht, dass das Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e. V. durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017 gefördert wird. „Ich habe das Mehrgenerationenhaus mehrfach besucht und bin sehr dankbar für die großartige Arbeit, die dort geleistet wird. Gerade das Patenschaftsprogramm für Flüchtlinge ist auch als gesamtgesellschaftliches Zeichen wichtig.“ Auch Anke Piepenstock vom Mütterzentrum ist sehr zufrieden mit der weiteren Förderung des Projekts: „Es ist sehr gut, dass unser Projekt weiter berücksichtigt wurde. Wir hoffen, dass sich noch mehr Paten finden, die sich einbringen wollen.“
Das Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e. V. organisiert zusammen mit dem Projekt Ankommen e. V. Patenschaften für Menschen mit Fluchtgeschichte. Wer selbst Pate werden möchte, kann sich telefonisch an das Mütterzentrum wenden (0231 477 07 803) oder eine E-Mail schreiben an: ankommen@muetterzentrum-dortmund.de

Autor:

Irene Beyer aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.