Bei Kaffee und Kuchen werden kaputte Gegenstände wieder repariert
Neues Repair Café in Schule eröffnet

Gemeinsam wird versucht, den mitgebrachten Gegenstand zu reparieren und sich hinterher bei Kaffee und Kuchen zu stärken.
  • Gemeinsam wird versucht, den mitgebrachten Gegenstand zu reparieren und sich hinterher bei Kaffee und Kuchen zu stärken.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Als das ka!serliches Repair- und Näh-Café am Mittwoch erstmals seine Türen im Keller der Ricarda-Huch-Realschule öffnete, empfingen vier ehrenamtliche Reparateure mit Schülern Besucher im Technikraum, um defekte, mitgebrachte Gebrauchsgegenstände zu untersuchen und gemeinsam zu reparieren.

Lampen, Staubsauger, ein altes Radio und eine Kaffeemühle wurden auf der Werkbank wieder flott gemacht. Fast alles konnte repariert werden, wobei der eine dem anderen half und viele sich wunderten, wie leicht mit handwerklichem Geschick Fehler behoben werden konnten. Sowohl die Helfer als auch die Besucher waren sehr zufrieden und freuten sich bei Kaffee und Kuchen über die Erfolge. Und der nächste Termin am 17. Juni um 15 Uhr in der Ricarda-Huch-Realschule steht schon fest. Auch im nächsten Näh-Café wird im Projektraum KA!SERN aus Alt wieder Neu beim Upcyclen und Reparieren von Kleidungsstücken, das nächste Mal am 26. Juni um 16.30 Uhr an der Kaiserstraße 75.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen