Bienen-AG des Westfalen-Kollegs nimmt an der Klima Challenge Ruhr teil
Revierweit Punkte sammeln fürs Klima

Spielerisch ein ökologisches Bewusstsein entwickeln- das ist das Ziel der Klima Challenge Ruhr 2019.
  • Spielerisch ein ökologisches Bewusstsein entwickeln- das ist das Ziel der Klima Challenge Ruhr 2019.
  • Foto: Klima Challenge Ruhr
  • hochgeladen von M Hengesbach

Das Westfalen-Kolleg nimmt in diesem Jahr mit Studierenden der Bienen-AG an der Klima Challenge Ruhr des Regionalverbands Ruhr mit dem Projektträger Klimametropole Ruhr 2022 teil.
Seit dem 21. Januar sind alle teilnehmenden Projekte mit einer Kurzbeschreibung unter www.ruhr2022.de einsehbar. Die Bienen-AG des Westfalen-Kollegs ist hierbei eine von 9 innovativen Projektideen aus Dortmund und hofft auf eine hohe Beteiligung von Dortmunder Bürgern. Am 6. April 2019 endet die Challenge mit der Bekanntgabe der erreichten Fördersummen in der Warsteiner Music Hall in Dortmund.

Fördergelder werden erspielt

Die Klima Challenge Ruhr ist wie ein Spiel aufgebaut, mit dem Fördergelder erspielt werden können. Zum Spielstart am 8. März 2019 können sich die Projektunterstützer auf der Seite der Klima Challenge Ruhr registrieren und Mitspieler werden. Durch viele Mitspieler erspielt ein Projekt eine bestimmte Fördersumme durch ein Punktesystem. Die Mitspieler werden aktiv, indem sie klimafreundliche Aktionen aus ihrem Alltag fotografieren und beschreiben und diese auf die Projektplattform hochladen. Dies können beispielsweise Beiträge sein, die abbilden, dass die Mitspieler Fahrgemeinschaften, car sharing, öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad für den Weg zur Schule / zum Arbeitsplatz nutzen. Auch die Verwendung von Mehrwegbechern statt eines Wegwerf-To-Go Bechers und der Verzicht auf Plastikverpackungen können als Beiträge zum Klimaschutz hochgeladen werden. Jeder hochgeladene Beitrag wird mit einem Punkt honoriert. 

Teilnahme fördert ein ökologisches Bewusstsein

Hauptanliegen der Initiatoren ist somit nicht nur, klimafreundliche Projekte mit finanziellen Mitteln zu fördern, sondern durch die aktive Teilnahme am Spiel ein ökologisches Bewusstsein für das eigene Handeln zu generieren.
Das Westfalen-Kolleg ist eine Schule des Zweiten Bildungsweges. Das „Abitur nachholen“ kann man hier zwei Mal im Jahr, zum Sommertermin (gemeinsam mit den Gymnasien) und zum Wintertermin, zu dem nur an Weiterbildungskollegs das Abitur erlangt werden kann. Zum nächsten Semesterbeginn nach den Sommerferien sind sowohl in den Bildungsgängen „Abendgymnasium“ und „Kolleg“ (ganztags) als auch in „Abitur-online“ noch Plätze frei. Informationen finden Sie unter: www.westfalenkolleg-dortmund.de oder 0231/139050. Nico Bredendiek und Anna Martinez Hernandez werben als Mitglieder der Bienen-AG des Westfalen-Kollegs für die Klima Challenge Ruhr

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.