Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann
50 Dortmunderinnen und Dortmundern bei Sabine Poschmann im Bundestag

Foto-Quelle: 
Bundesregierung / StadtLandMensch-Fotografie

Nach zwei Jahren pandemie bedingter Pause konnte die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann endlich wieder eine Besucher-Gruppe aus Dortmund begrüßen. Bei der vom Bundespresseamt organisierten politischen Informationsreise stehen Besuche der Willy-Brandt-Stiftung und des  Holocaust-Denkmals auf dem Programm.

Zu Beginn der dreitägigen Reise ging es allerdings zuerst in den Deutschen Bundestag. Dort  berichtete Poschmann über ihre Arbeit in Berlin sowie über aktuelle Themen. Anschließend zog es  bei Sonnenschein alle auf die Kuppel des Reichstags. An den weiteren Tagen in Berlin erwartete die Gruppe, bestehend aus Bürger*innen Poschmanns Wahlkreis, zudem eine Schiffs- und  Stadtrundfahrt.

Autor:

Bettina Brökelschen aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.