SV Westfalen II siegt beim Tabellenführer SV Derne II

Im Sonntagabendspiel der Bezirksliga besiegte die II. Mannschaft desSV Westfalen 1896 e.V. in einer kampfbetonten und äußerst spannenden Begegnung die II. Mannschaft des SV Derne mit 12:10 (2:2; 6:2; 2:4; 2:2) und feierte gleichzeitig den ersten Saisonsieg.

Gleich zwei Neuzugänge präsentierten die Westfalen in ihrer Startaufstellung: Rado Dvorsky und Rückkehrer Matthias Kreutzkamp. Nach drei Niederlagen in Serie wollten die Westfalen unbedingt ihren ersten Saisonsieg einfahren. Der Gegner war jedoch kein geringerer als der noch unbesiegte Tabellenführer aus Derne, gegen den die Westfalen noch im Hinspiel das Nachsehen hatten.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel trumpften die Westfalen im zweiten Viertel groß auf und lagen zur Halbzeitpause mit 8:4 in Front. Matthias Kreuzkamp erzielte mit einem sehenswerten Treffer das zwischenzeitliche 6:2 und feierte einen gelungenen Einstand. Bestnoten verdienten sich ebenfalls die Centerspieler Dennis Redder und Tobias Schirmer, die stets anspielbereit waren und somit ständig für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten.

Im dritten Viertel verloren die Mannen um Trainer Michael Sendlinger etwas den Faden und mussten mit ansehen, wie der Tabellenführer aus Derne den Rückstand auf 8:10 verkürzte. Als dann auch noch Tim Hult nach drei persönlichen Fouls vorzeitig vom Schiedsrichter unter die Dusche geschickt wurde, schien die Partie zu kippen.

Im letzten Viertel ließ der Gegner aus Derne nichts unversucht und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Beim zwischenzeitlichen Stand von 10:11 kurz vor Spielende rettete Martin Böttcher im Tor der Westfalen mit einer starken Parade den knappen Vorsprung. Die Westfalen zeigten Siegeswillen und so schloss Rado Dvorsky mit dem Schlusspfiff einen Bilderbuchkonter über Beckschulte zum Endstand von 12:10 ab.

Für die Tore auf Seiten der Westfalen sorgten Beckschulte (3), Schirmer (2), D. Redder (2), Kreutzkamp, Dvorsky, Klee, Vancu und Lumma (je 1). Insgesamt 8 Torschützen sind der Beleg für eine ausgeglichene Mannschaftsleistung auf Seiten der Westfalen. Nächster Gegner am 23.02.2014, 16:30 Uhr, im Hallenbad Lütdendortmund ist Kamen. Alle Freunde des Wasserballsports sind bei freiem Eintritt herzlich Willkommen.

Autor:

Uwe Weckelmann aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.