Schüren
"Grünes" Wohnen am Beispiel Teigelbrand - Delegation mit SPD-Chef Kutschaty besucht Neubau-Projekt

Besuch in Schüren: Eva Fehringer, Jens Peick, Franz-Bernd Große-Wilde, Nadja Lüders, Thomas Kutschaty, Alexander Rychter, Sabine Poschmann, Volkan Baran.
  • Besuch in Schüren: Eva Fehringer, Jens Peick, Franz-Bernd Große-Wilde, Nadja Lüders, Thomas Kutschaty, Alexander Rychter, Sabine Poschmann, Volkan Baran.
  • Foto: SPD Schüren
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Eine Delegation um Thomas Kutschaty, NRW Vorsitzenden der SPD überzeugte sich bei der Spar- und Bauverein eG über Möglichkeiten und Rahmenbedingungen öffentlich geförderter Neubaumaßnahmen. Im Mittelpunkt stand das 2020 fertiggestellte Projekt der Genossenschaft am Teigelbrand in Schüren.

Franz-Bernd Große-Wilde, Vorstandsvorsitzender der Spar- und Bauverein eG, und die Projektleiterin des Neubaus am Teigelbrand, Eva Fehringer, diskutierten mit den SPD-Bundestagskandidaten Sabine Poschmann (MdB), Jens Peick sowie den Landtagsabgeordneten Thomas Kutschaty, Volkan Baran und Nadja Lüders.

14-Millionen-Projekt

Insgesamt investierte die Spar- und Bauverein eG rund 14 Millionen Euro in das Bauprojekt im Osten der Stadt, jeder zweite Euro davon kam aus Förderdarlehen. Somit stelle der Teigelbrand die umfangreichste Wohnraumfördermaßnahme 2020 dar. Der Neubau bietet mit 64 barrierefreien Wohnungen attraktiven und bezahlbaren Wohnraum, denn die Nettokaltmieten lägen deutlich unterhalb der Vergleichsmieten.

Eine fast zwei Hektar große Streuobst- und Wildblumenwiese, der benachbarte renaturierte Erlenbach und eine unverbaubare Grünlage sorgen für ein "grünes" Wohngefühl. Jede Wohnung verfügt über Balkon oder Terrasse. Mit Luft-Wasser-Wärmepumpe und Photovoltaikanlage erfolgt die Wärme- und Warmwasserversorgung. Rund 1.200 qm Dachbegrünung sind natürliche Klimatisierung und Luftfilter.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen