„Jetzt die Weichen für mehr Qualität stellen“
Krankenkassen unterstützen neue NRW-Krankenhausplanung

„Mit der neuen Krankenhausplanung wird die dringend erforderliche Kehrtwende bei der Klinikplanung  eingeleitet“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann.
  • „Mit der neuen Krankenhausplanung wird die dringend erforderliche Kehrtwende bei der Klinikplanung eingeleitet“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann.
  • Foto: AOK
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen die neue Krankenhausplanung des Landes NRW. „Damit werden die Weichen für mehr Qualität in der NRW-Krankenhausversorgung gestellt und die dringend erforderliche Kehrtwende bei der Klinikplanung eingeleitet“, erklärt AOK-Chef Tom Ackermann für die gesetzlichen Krankenkassen. 

NRW benötigt eine zukunftsfähige, qualitäts- und patientenorientierte Krankenhausstruktur, die Digitalisierungschancen berücksichtigt und den Ressourceneinsatz optimiert. Darin sind sich die gesetzlichen Krankenkassen einig. Der vorliegende Entwurf zur Änderung des KHGG NRW stelle eine richtungsweisende Entwicklung in der Krankenhausplanung dar und biete die entscheidende Grundlage, die dringend erforderliche Strukturreform der Krankenhauslandschaft in NRW im Rahmen von regionalen Planungsverfahren in der Praxis anzugehen.

Dringende Strukturreform

Dazu gehören, dass sich Krankenhäuser zu größeren Einheiten zusammenschließen und sich fachlich spezialisieren. Dies müsse mit Qualitätsindikatoren wie etwa Mindestfallzahlen für komplexe Eingriffe einhergehen. Weitere Vorteile: Die Konzentration von Krankenhausstandorten ermöglicht einen zielgerichteten ärztlichen und pflegerischen Personaleinsatz, höhere Investitionsmittel pro Krankenhausstandort und höhere Qualitätsstandards. Für die gesetzlichen Krankenkassen ist dabei wichtig, dass bei der Bündelung der Leistungen eine flächendeckende Versorgung auch in ländlichen Regionen weiterhin sicherzustellen ist.

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen