AOK NORDWEST
LSB neuer Gesundheitspartner: Bewegungsangebote zur Verbesserung der Lebensqualität

Ein gut gelauntes Quartett bei der Vertragsunterzeichnung, von links: LSB-Vorstand Martin Wonik, Tom Ackermann (Vorstandsvorsitzender AOK NORDWEST), Rolf Buchwitz (stellv. Vorstandsvorsitzender AOK Rheinland/Hamburg) und LSB-Vorstand Ilja Waßenhoven.
  • Ein gut gelauntes Quartett bei der Vertragsunterzeichnung, von links: LSB-Vorstand Martin Wonik, Tom Ackermann (Vorstandsvorsitzender AOK NORDWEST), Rolf Buchwitz (stellv. Vorstandsvorsitzender AOK Rheinland/Hamburg) und LSB-Vorstand Ilja Waßenhoven.
  • Foto: Landessportbund NRW
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW) hat sich mit den beiden größten gesetzlichen Krankenkassen in NRW – der AOK NORDWEST und der AOK Rheinland/Hamburg – auf eine dreijährige Zusammenarbeit als neue Gesundheitspartner verständigt.

Bis zum Jahr 2021 werden jährlich zukunftsweisende Maßnahmen und Projekte im Bereich gesundheitlicher Prävention finanziell gefördert. So werden zum Beispiel das erfolgreiche Sporthelfer-Programm und Maßnahmen im Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ gemeinsam fortgeführt.

Nahtlose Gesundheitsversorgung

„In diesem wichtigen Handlungsfeld lassen sich viele Aufgaben nur mit vereinten Kräften erfolgreich umsetzen. Diese Kooperation ist umso wichtiger, weil eine nahtlose und stimmige Gesundheitsversorgung in einer Gesellschaft des langen Lebens zunehmend an Bedeutung gewinnt“, erläutert LSB-Vorstand Martin Wonik.

„Wir bringen gern unser Knowhow und unsere langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Prävention mit in diese Kooperation. Wir möchten die Menschen in NRW für eine gesunde Lebensweise motivieren und sie präventiv unterstützen in den wichtigen Lebensphasen ‚gesund aufwachsen‘, ‚gesund leben und arbeiten‘ sowie ‚gesund älter werden“, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST.

Mehr Ratgeberbeiträge auch auf unserer Themenseite: Gesundheit in Dortmund

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen