BVB: Mohamed Zidan wechselt zum FSV Mainz

Mohamed Zidan weschelt zum LIgakontrahenten FSV Mainz
  • Mohamed Zidan weschelt zum LIgakontrahenten FSV Mainz
  • Foto: schütze
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Kurz vor dem Ende der Wintertransferperiode hat sich Borussia Dortmund von Mohamed Zidan getrennt. Der 30-jährige Ägypter wechselt zum Liga-Kontrahenten FSV Mainz, wo er unter dem damaligen Mainzer Trainer Jürgen Klopp 41 Bundesligaspiele absolvierte. Für Dortmund stand der Stürmer insgesamt 66mal auf dem Platz, erzielte 13 Tore und bereitete neun vor. Damit sieht es so aus, als würde Lucas Barrios zumindest noch für die Rückrunde beim BVB bleiben. Der Stürmerstar der Meistersaison musste sich zuletzt mit einem Platz auf der Reservebank begnügen, zu stark spielt im Moment Robert Lewandowski auf.
Neben Zidan haben auch noch drei weitere Spieler den BVB verlassen: Damien de Tallec kehrt in seine französische Heimat zurück und spielt für den Zweitligisten FC Nantes. Abwehrtalent Marc Hornschuh wurde an den Zweitligisten FC Ingolstadt ausgeliehen und soll dort bis Sommer 2013 Spielpraxis sammeln. Und U 19-Spieler Thomas Eisfeld wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Arsenal in die englische Premier League.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen