OSC Dortmund muss auf Handballwunder hoffen

Eine unsanfte Bauchlandung erlebte der Handball-Verbandsligist OSC Dortmund bei der Heimniederlage eggen Gevelsberg/Silschede.
  • Eine unsanfte Bauchlandung erlebte der Handball-Verbandsligist OSC Dortmund bei der Heimniederlage eggen Gevelsberg/Silschede.
  • Foto: Andreas Klinke
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Aus und vorbei. Die Chancen auf den Aufstieg in die Oberliga sind für die Handballer des Verbandsligisten OSC Dortmund nach der 25:31-Heimniederlage gegen die HSG Gevelserg/Silschede auf ein Minimum gesunken.

Denn jetzt kann nur noch ein kleines Handballwunder helfen: Der OSC Dortmund muss sein letztes Punktspiel gegen den TuS Westfalia Hombruch gewinnen und gleichzeitig auf Dortmunder Schützenhilfe hoffen. Der ATV Dorstfeld allerdings, der am 12. Mai bei der HSG Gevelsberg/Silschede antritt, steht als Absteiger fest, hat gerade einmal vier Zähler auf der Habenseite und wird die Gevelsberger Aufstiegsparty wohl kaum verhindern können.
In der mit fast 1 000 Zuschauern, die Hälfte aus Gevelsberg, bis auf den letzten Platz gefüllten Sporthalle Hacheney sah es zunächst nach einem Sieg der Gastgeber aus. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Stoschek spielte eine überlegene erste Halbzeit führte zwischenzeitlich mit 10:5 und nach 30 Minuten noch mit 12:10. Doch nach dem Wechsel kam die HSG immer besser ins Spiel, warf schnell einen 17:14-Vorsprung heraus und war dann nicht mehr zu stoppen. 25:20 und 30:23 hießen die letzten Stationen zu einem am Ende ungefährdeten Erfolg.
Am jetzt folgenden Wochenende sind auch die beiden weiteren Handball-Verbandsligisten aus dem Dortmunder Süden im Einsatz. Dabei hat der TuS Westfalia Hombruch die großen Chance, mit einem Sieg beim Tabellennachbarn TV Schwitten (6. Mai, 17.30 Uhr) wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln, ehe das Lokalduell gegen den OSC Dortmund ansteht.
Der TuS Borussia Höchsten, der nach der 34:35-Heim-Niederlage gegen Westerholt auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht ist, muss noch einmal antreten. Am Samstag, 5. Mai, auswärts beim um 19.30 Uhr beim SV Recklinghausen.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.