Falsche Polizisten und falsche Ärztin bestehlen Senioren. Suche mit Phantombildern

4Bilder

In der Zeit vom 9. Mai bis 29. Juni in diesem Jahr kam es im Stadtgebiet Dortmund zu insgesamt acht Straftaten, bei denen sich die Täter den Geschädigten gegenüber als Polizeibeamte und in einem Fall als Ärztin ausgaben.

Wie die Polizei mitteilt, waren die Täter jeweils in unterschiedlicher "Besetzung" unterwegs und verschafften sich vornehmlich Zugang zu Wohnungen von älteren Menschen. Unter anderem mit der Begründung wegen eines Einbruchs Spuren sichern zu müssen.

In einigen Wohnungen kam es zu Diebstählen. Aufgrund der Angaben von Zeugen und Opfern wurden jetzt Phantombilder der Tatverdächtigen erstellt (siehe Fotos).

Hinweise auf die gesuchten Personen an die Polizei Dortmund, Tel. 132-7491.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen