Lkw rast in Stauende. Ein Schwerverletzter. A45 Richtung Frankfurt eine Stunde gesperrt

Mit haydraulischem Rettungsgerät musste die Feuerwehr einen eingeklemmten Fahrer befreien.
  • Mit haydraulischem Rettungsgerät musste die Feuerwehr einen eingeklemmten Fahrer befreien.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Peter J. Weigel

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Donnerstagmorgen, 1. Dezember, gegen 7.50 Uhr auf der A 45 Richtung Frankfurt kurz hinter der Auffahrt Hafen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein aus Polen stammender Sattelzug auf ein Stauende auf und schob insgesamt drei Pkw ineinander. Am schlimmsten traf es einen 19-jährigen Fahrer aus Waltrop, der durch die Wucht des Aufpralls schwerverletzt in seinem Seat Leon eingeklemmt wurde. Er musste von einer Spezialeinheit der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht.

Eine weitere Pkw-Fahrerin konnte sich mit ihrem Fahrzeug rechtzeitig auf den Randstreifen retten. „Im Rückspiegel sah ich die Autos schnell ankommen und dann hörte ich es krachen“, berichtete die 22-jährige Fahrerin, die geistesgenwärtig reagierte.

Alle Insassen der weiteren beteiligten Fahrzeuge kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Die A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt musste durch den Unfall für ungefähr eine Stunde komplett gesperrt werden. Dwer Verkehr staute sich auf einer Länge von acht Kilometern.

Neben dem Totalschaden des Seats wird der Gesamtsachschaden auf 30.000 Euro geschätzt.

Autor:

Peter J. Weigel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen