Umfrage: Betreuungsgeld - Sinnvoll und gerecht?

Olena Segal (42), Künstlerin aus Hörde: "Ich finde das Betreuungsgeld sinnvoll. Wenn das Kind ab dem dritten Lebensjahr in den Kindergarten geht, ist das gut für die Erziehung. Dass das Geld Hartz IV-Beziehern abgezogen wird, finde ich schlecht."
4Bilder
  • Olena Segal (42), Künstlerin aus Hörde: "Ich finde das Betreuungsgeld sinnvoll. Wenn das Kind ab dem dritten Lebensjahr in den Kindergarten geht, ist das gut für die Erziehung. Dass das Geld Hartz IV-Beziehern abgezogen wird, finde ich schlecht."
  • Foto: geb
  • hochgeladen von Björn Gebser

Wer sein Kind in den ersten drei Lebensjahren zu Hause erzieht, soll ein Betreuungsgeld erhalten - außer Hartz IV-Bezieher. Für sie ist das Betreuungsgeld eine Nullrechnung, weil es mit der Grundsicherung verrechnet werden soll. Wir fragten Bürger aus dem Dortmunder Süden: Ist das Betreuungsgeld sinnvoll und gerecht?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen