Süd-Anzeiger Dortmund

Beiträge zum Thema Süd-Anzeiger Dortmund

Überregionales
Olena Segal (42), Künstlerin aus Hörde: "Ich finde das Betreuungsgeld sinnvoll. Wenn das Kind ab dem dritten Lebensjahr in den Kindergarten geht, ist das gut für die Erziehung. Dass das Geld Hartz IV-Beziehern abgezogen wird, finde ich schlecht."
4 Bilder

Umfrage: Betreuungsgeld - Sinnvoll und gerecht?

Wer sein Kind in den ersten drei Lebensjahren zu Hause erzieht, soll ein Betreuungsgeld erhalten - außer Hartz IV-Bezieher. Für sie ist das Betreuungsgeld eine Nullrechnung, weil es mit der Grundsicherung verrechnet werden soll. Wir fragten Bürger aus dem Dortmunder Süden: Ist das Betreuungsgeld sinnvoll und gerecht?

  • Dortmund-Süd
  • 27.04.12
Politik
Dietmar Kaus (62), Maschinenführer aus Schüren: "Auf keinen Fall hat Wulff den Ehrensold verdient. Einfach aus dem Grund, weil er korrupt ist und nicht einsehen will, was er falsch gemacht hat. Aber unsere Politiker halten alle zusammen."
4 Bilder

Umfrage: Ehrensold für Wulff - Verdient oder nicht?

Das Bundespräsidialamt hat entschieden: Ex-Bundespräsident Christian Wulff steht der Ehrensold zu - jährlich knapp 200.000 Euro, bis ans Lebensende. Wir fragten Dortmunder Bürger: Verdient oder nicht? Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar (etwas weiter unten)...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.12
  • 1
Überregionales
Christian Hoffmann (43), Techniker aus Hohensyburg: "Fasten ist nichts für mich. Ich bin schon dünn genug. Aber auf Fleisch könnte ich verzichten. Zum einen, weil mir Salat besser schmeckt und zum anderen, da Fleisch im Alter mehr ansetzt."
4 Bilder

Umfrage: Fasten - Auf was können Sie verzichten?

Schluss mit lustig! Am Aschermittwoch begann die siebenwöchige Fastenzeit. Wir fragten Bürger aus dem Dortmunder Süden: Ist Fasten ein Thema für Sie und auf was können Sie verzichten? Ist Fasten auch ein Thema für Sie und auf was können Sie verzichten? Schreiben Sie einen Kommentar (etwas weiter unten)...

  • Dortmund-Süd
  • 24.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.