Druck von OB Sierau: Hallenbad Mengede öffnet wieder

Ullrich Sierau machte sich für die Öffnung des Bades stark.
  • Ullrich Sierau machte sich für die Öffnung des Bades stark.
  • hochgeladen von Dietmar Nolte

Am Ende wurde das Hallenbad Mangede zur Chefsache: Offenbar auf massiven Druck von Oberbürgermeister Ullrich Sierau wird das Bad am Dienstag (12.7.) wieder seine Türen öffnen.

Damit endet eine Serie von Pleiten und Pannen. Erst zog sich die Sanierung fast zwei Jahre hin, jetzt war das Bad „aus innerbetrieblichen Gründen“ geschlossen. Aufgrund von drei Krankmeldungen fehlte schlicht das Personal; Ersatz konnte die Verwaltung nicht organisieren. Ein Armutszeugnis, meinte auch Sierau und machte Druck.

Lob gab‘s dafür sogar von der CDU in der Bezirksvertretung Mengede. „Unser Dank gilt dem OB“, stellte Gerhard Kuck klar und schoss sich auf den zuständigen Dezernenten Wilhelm Steitz ein: „Der Mann ist ohne Ideen. Künftig muss ein Vertretungskonzept her!“

Bei einer Übernahme des Bades durch die Sportwelt GmbH forderte Isabella Knappmann (Grüne) schon im Vorfeld ein Personalkonzept.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen