aidshilfe dortmund
Aidshilfe ehrt verdiente Ehrenamtler: Preise für Hanne Landskröner und Dr. Bellmunt

Engagement-Preisträgerin Hanne Landskröner mit (v.l.) Michael Mantell, Frank Przibylla und Siegfried Modenbach (alle im Vorstand der aidshilfe dortmund e.v.).
2Bilder
  • Engagement-Preisträgerin Hanne Landskröner mit (v.l.) Michael Mantell, Frank Przibylla und Siegfried Modenbach (alle im Vorstand der aidshilfe dortmund e.v.).
  • Foto: aidshilfe
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Alljährlich würdigt die "aidshilfe dortmund" zwei Menschen, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in besonderer Weise im Kampf gegen HIV/Aids und für die Belange der Betroffen eingesetzt haben.

Die „Engagement-Preisträger“ sind Hanne Landskröner und Dr. Andreas Bellmunt.
Seit ihrer Gründung vor über 30 Jahren lebt die aidshilfe dortmund vom ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen. Das ist nicht zuletzt ein starkes Zeichen der Solidarität und des Eintretens gegen die noch immer starke Tabuisierung des Themas HIV/Aids und gegen die Stigmatisierung und Ausgrenzung HIV-Positiver.

Das ehrenamtliche Engagement reicht von der punktuellen Unterstützung bis hin zur regelmäßigen Mitarbeit im Präventions- und Hilfeangebot. Im vergangenen Jahr waren über 120 Ehrenamtler mit einen Einsatzvolumen von fast 4.000 Stunden aktiv, mit ihrer Hilfe konnten nicht zuletzt Spenden- und Eigenmittel in Höhe von über 50.000 Euro eingeworben werden. Im Rahmen des Sommerfestes wurde das vielfältige Engagement so vieler Menschen gewürdigt. Beispielhaft für all diese wurden zwei Personen mit dem Engagementpreis ausgezeichnet.

Hanne Landskröner ist seit Jahrzehnten ehrenamtlich in der Drogenhilfe engagiert. Sie hat den Elternkreis drogenabhängiger Kinder mitgegründet und über viele Jahre maßgeblich geprägt, alljährlich wirkt sie an der Organisation des Gedenktages für verstorbene Drogengebraucher mit. "Ihr ist es zu verdanken, dass wir einen festen Ort des Gedenkens haben, sie hat den inzwischen im Stadtgarten aufgestellten Gedenkstein beschafft. Seit vielen Jahren unterstützt sie zudem unsere Arbeit in der Drogenhilfeeinrichtung kick tatkräftig: So gestaltet sie die Weihnachtsfeier mit, organisiert Geschenke oder den tollen Weihnachtsschmaus", so die aidshilfe.

Hanne Landskröner unterstützt regelmäßig die Küche des kick, hat ein offenes Ohr für Besucher der Einrichtung und beschafft Kleiderspenden, Schlafsäcke, Geschirr oder ähnliches für die Bedürftigsten.

Dr. Andreas Bellmunt ist nicht nur einer der zentralen HIV-Schwerpunktärzte in Dortmund, seit Beginn an – und damit seit über zehn Jahren – engagiert er sich ehrenamtlich im 14-tägigen Beratungs- und Testangebot bei „pudelwohl“, des mit dem KCR geführten schwulen Gesundheitsladens. Er führt Tests durch, steht Mitarbeitern mit seinem medizinischen Wissen zur Seite. Oft kommt er nach einem langen Tag in der Praxis zu pudelwohl, das Team und vor allem die Nutzer schätzen neben seinem großen Fachwissen seine Gelassenheit und empathische Haltung. Nicht zuletzt bietet er als Referent kostenlose Infoabende an.

Engagement-Preisträgerin Hanne Landskröner mit (v.l.) Michael Mantell, Frank Przibylla und Siegfried Modenbach (alle im Vorstand der aidshilfe dortmund e.v.).
Engagement-Preisträger Dr. Andreas Bellmunt (l.) mit Siegfried Modenbach vom Vorstand der aidshilfe dortmund.
Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.