Wambel

Beiträge zum Thema Wambel

Sport
Mod - der erste Sieger 2020 (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Sechserkarte mit Viererwette und Verkaufsrennen am Sonntag

Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der  Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne. Das sportliche Highlight gibt es bereits zu Beginn: In dem Ausgleich III über 2.500m treten acht Pferde an. Das Höchstgewicht trägt der bereits neunjährige St Stephens Greens, trainiert von Christian von der Recke. Der Wallach reist...

  • Dortmund-Ost
  • 16.01.20
Ratgeber
Die Europaschule Dortmund, Am Gottesacker 64, in Wambel.

Gesamtschule präsentiert sich Schuleinsteigern und ihren Eltern
Offene Türen an der Europaschule Dortmund in Wambel

Die Europaschule Dortmund, Am Gottesacker 64, in Wambel lädt ein zum Tag der offenen Tür für Samstag, 18. Januar, ab 10 Uhr. Die Gesamtschule präsentiert unterrichtliche Schwerpunkten, musisch-gestalterische Angebote und ihre Vorbereitung der Schüler auf ein nachhaltiges Leben in der Gesellschaft. Weiterhin können die Schuleinsteiger zum Sommer 2020 und deren Eltern die Schule im Rahmen von Mitmach-Unterricht kennenlernen und sich selbst einen Eindruck vom Schulleben machen.

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.20
Kultur
Beim Aussendungsgottesdienst in der Wambeler Pfarrkirche St. Meinolfus stellten sich die "kleinen Könige" zum obligatorischen Erinnerungsfoto auf.
2 Bilder

72 Sternsinger und 34 Begleiter bringen den Segen Christi in die Wambeler Haushalte
Stolze 6973,63 Euro für die Patenprojekte der Gemeinde St. Meinolfus gesammelt

Die wohl größte Sternsinger-Gruppe im Dortmunder Osten hat sich mit 72 bekrönten und festlich gekleideten Kindern sowie 34 jugendlichen und erwachsenen Begleitern am zweiten Januar-Wochenende nach dem Aussendungsgottesdienst am Samstag in der St.-Meinolfus-Kirche auf den Weg durch Wambel gemacht. Sie brachten den Segen Christi in die Haushalte und sammelten Spenden für die Paten-Projekte des Regie führenden St.-Meinolfus-Kreises "Eine Welt" in Brasilien und Indien: Stolze 6973,63 Euro kamen...

  • Dortmund-Ost
  • 13.01.20
Sport
Magic Quercus (außen) behält die Oberhand über Charlie's Dreamer (Foto Rühl).

Galopprennen in Wambel
Viel Frauenpower zum Jahresauftakt

Der niederländische Besitzertrainer Lucien van der Meulen hat im neuen Jahr dort angeknüpft, wo er 2019 aufgehört hat – mit einem Sieg auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel. Seine 6-jährige Stute Mod gewann am Sonntag mit dem niederländischen Amateur Rens Verberkt im Sattel das erste Rennen 2020 in Deutschland – ein Amateurrennen über 2.500m zum Siegkurs von 2,7:1. In den Farben von The Dutch Masters Stables ist van der Meulen seit 2016 erfolgreichster Besitzertrainer in Deutschland –...

  • Dortmund-Ost
  • 05.01.20
Sport
Sea Ess Seas ist echter Bahnspezialist (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Start in das neue Rennjahr am Sonntag in Wambel mit sechs Rennen

Am Sonntag laufen sie schon wieder: Am 5. Januar beginnt das neue Galoppjahr so, wie 2019 geendet ist – mit Pferderennen auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel. Der erste Renntag in Deutschland 2020 beginnt relativ früh – der erste Start der insgesamt sechs Rennen erfolgt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison in Dortmund frei, auch für die beheizte Glastribüne. 2020 beginnt in Wambel mit einem Lauf zur Wintermeisterschaft der Amateure. In den Sattel steigt auch...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.20
Sport
Die Champions umrahmt von Michael Vesper (li.) und Andreas Tiedtke (re.) Foto Rühl

Galopprennen in Wambel
Der neue Champion Muzarbayey mit Dreierserie zum Finale in Wambel

Den Schlusspunkt setzte passenderweise der Champion: Bauyrzhan Muzarbayev hat auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel im letzten deutschen Rennen 2019 noch einmal gewonnen. Mit dem von Axel Kleinkorres trainierten Eyes on Fire (Siegquote 1,7:1) gelang dem gebürtigen Kasachen der 111. Sieg in diesem Jahr und der dritte Treffer am Sonntag, dem letzten Renntag des Jahres. „Mit 16 Veranstaltungen hatten wir wieder einmal die meisten Renntage in Deutschland“, sagte der Präsident des Dortmunder...

  • Dortmund-Ost
  • 29.12.19
Blaulicht
Symbolbild.

Kriminalpolizei hofft auf Zeugen nach Überfall am zweiten Weihnachtsfeiertag
64-Jährige auf der Dorfstraße in Wambel beraubt

Eine 64-jährige Dortmunderin ist am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages am gestrigen Donnerstag (26.12.) in Wambel von einem unbekannten Täter überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen. Die Dortmunderin ging gegen 15.45 Uhr über die Dorfstraße in Richtung Osten. Ein Unbekannter sprach sie wenig später in Höhe der Rüschebrinkstraße an und fragte sie nach Wechselgeld. Als die 64-Jährige daraufhin ihre Geldbörse in die Hand nahm, griff der Täter zu. Die Frau hielt jedoch dagegen und...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.19
Sport
Seriensieger Town Charter (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Großes Jahresfinale mit lukrativer Viererwette

Am kommenden Sonntag, 29. Dezember, lädt der Dortmunder Rennverein zum 16. Renntag in diesem Jahr auf die Galopprennbahn nach Wambel ein – so viele wie auf keiner anderen Rennbahn in Deutschland. Es ist ein ganz besonderer Tag: Das Jahresfinale nicht nur in Dortmund, sondern bundesweit, so dass am Sonntag die Champions 2019 geehrt werden können. Der Eintritt ist wie immer im Winter frei. Wie in der aktuellen Wintersaison üblich, geht es am Sonntag bereits früh los. Das erste der...

  • Dortmund-Ost
  • 26.12.19
Sport
Faszination Sandbahn-Rennen in Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Großes Jahresfinale mit Jackpot in der Viererwette

Mit sieben Rennen, einer hoch dotierten Viererwette und der Ehrung der Champions lässt der Dortmunder Rennverein am kommenden Sonntag, 29. Dezember, das Galoppjahr 2019 in Deutschland schwungvoll ausklingen. Der erste Start ist um 10:50 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei, auch in der beheizten Glastribüne. Den Auftakt macht der Preis der Hindernischampions, ein Ausgleich IV über 2.500m mit neun Startern. Im Preis der Amateurchampions und Nachwuchsreiter und im Preis der Besitzer- und...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.19
Sport
Jungle Spirit siegt zur Superquote von 81:1 (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Jungle Spirit füllt die Weihnachtskasse

Außenseitersiege gehören bei Sandbahn-Rennen durchaus zur Tagesordnung, doch der Erfolg von Jungle Spirit am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel war schon sehr ungewöhnlich. Zur Quote von 81:1 – der wohl höchsten Siegquote auf deutschen Rennbahnen in diesem Jahr – siegte die dreijährige Stute im Preis von Weihnacht, einem Ausgleich IV über 1.200m. Im Sattel von Jungle Spirit im Besitz des Stalles Blue Sky saß die Schweizer Amateurreiterin Naomi Heller. Trainer ist Frank Fuhrmann,...

  • Dortmund-Ost
  • 22.12.19
Sport
Latino bei seinem Sieg in Neuss mit Muzarbayev (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Vorweihnachtliches Galopp-Vergnügen am Sonntag

Am kommenden Sonntag, dem 22. Dezember, bietet der Dortmunder Rennverein Aktiven und Wettern noch einmal die Chance, das Weihnachtsgeld aufzubessern. Die Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist kurzfristig für Neuss eingesprungen, so dass gleichzeitig auch der beliebte Familientrödelmarkt auf der Anlage stattfindet. Dennoch bietet der Rennverein am vierten Adventssonntag sechs Rennen an – darunter auch eine mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Der erste Start erfolgt...

  • Dortmund-Ost
  • 19.12.19
Politik
Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (Mitte) bescherte die Kinder im Wickeder "TimeOut" der Falken mit Computerspielen.

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka schaute u.a. im "TimeOut" vorbei, das erweitern will
Bescherung für die Jugendtreffs im Stadtbezirk Brackel

Alle Jahre wieder... - diesmal aber wohl das letzte Mal als Bezirksbürgermeister hat Karl-Heinz Czierpka noch vor Weihnachten wieder verschiedene Jugendeinrichtungen im Stadtbezirk Brackel besucht. Bei Kinderpunsch und gut gesalzener Lauchsuppe machte diesmal das "TimeOut" im Wickeder Meylantviertel den Abschluss. Für die Kids in der Einrichtung des Falken Bildungs- und Freizeitwerks Dortmund hatte Czierpka mehrere Computerspiele dabei, in Wambel gab es Polster für die selbstgebaute...

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.19
Sport
Gefragt: Die Sandbahnrennen in Dortmund-Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Dortmund springt am Sonntag für Neuss ein

Der Dortmunder Rennverein wird am kommenden Sonntag (22. Dezember) den eigentlich in Neuss geplanten Renntag übernehmen. „Es wird ein ziemlicher Kraftakt für uns, doch im Sinne des deutschen Galoppsports stehen wir bereit, damit die Rennen nicht ausfallen“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wir müssen noch schauen, wie wir den gleichzeitig stattfindenden und sehr beliebten Familientrödelmarkt und die Rennen entzerren, aber es ist alles bereits auf einem guten...

  • Dortmund-Ost
  • 17.12.19
Sport
Decadent Times gewinnt mit Muzarbavey (rotes Dress) zum Auftakt in Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Die junge Generation im Sattel punktet

Der Generationswechsel unter den in Deutschland tätigen Jockeys ist auch am dritten Sandbahn-Renntag der neuen Wintersaison auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel deutlich geworden: Gleich vier der sieben Rennen des Tages wurden von den jungen Reitern gewonnen, die in diesem Jahr das Geschehen entscheidend geprägt haben: Bauyrzhan Muzarbayev, Maxim Pecheur und Lukas Delozier. Der Führende in der Reiter-Rangliste, der Kasache Muzarbayev, setzte sich gleich zum Auftakt, im Ausgleich IV-Sprint...

  • Dortmund-Ost
  • 15.12.19
Sport
Sandbahnrennen in Dortmund (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
"Frühschoppen" am Sonntag mit starken Feldern

Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel. „Wegen des...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dank und Anerkennung für Freiwillige
Tag des Ehrenamts 2019

Ehrenamt und Freiwilligenarbeit liegen nahe beieinander und man findet sie in allen Kulturen und Religionen. Um diesen Helfenden Achtung für Ihren Einsatz zu zollen, ­wurde 1985 von der UN der 5. Dezember zum Welttag der freiwilligen Helfer für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung erklärt. „Es geht nicht um das, was wir tun oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen.“ (Mutter Teresa) Im Erzbistum Paderborn sind viele Tausend Menschen ehrenamtlich...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.19
  •  1
Sport
Jewel Of The Sea war nicht zu bezwingen (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Ein Juwel auf Sand und vier Favoritensiege

Viele Favoritensiege und eine internationale Note hat es heute am ersten Adventssonntag auf der Galopprennban Dortmund-Wambel gegeben. Die von Lucien van der Meulen in den Niederlanden trainierte dreijährige Stute Jewel Of The Sea holte sich mit der Belgierin Anna van den Trost im Sattel das sportlich wertvollste Rennen des Tages, einen Ausgleich III über 1.800m. Die 3,9:1-Favoritin siegte dabei leicht mit knapp drei Längen vor Nic Mountain und Lenotti. Für eine Riesensensation sorgte...

  • Dortmund-Ost
  • 01.12.19
Sport
Sandbahnrennen in Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Riesenfelder zum 1. Advent

89 Starter in sieben Rennen – der Renntag am ersten Advent am kommenden Sonntag (1. Dezember) auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist auf eine große Resonanz gestoßen. In fünf Rennen ist sogar die Maximalstarterzahl von 14 Pferden erreicht. Der Renntag beginnt wie immer früh – erster Start ist um 10:50 Uhr, so dass die Möglichkeit zum späten Frühstück oder Mittagsessen auf der Rennbahn besteht – bei attraktivem Sport und  besten Wettmöglichkeiten. Der Eintritt ist wie immer an den...

  • Dortmund-Ost
  • 28.11.19
Blaulicht
Ein Kleinkind und und seine Eltern wurden bei einem Verkehrsunfall auf dem Wambeler Helleweg verletzt.

Pkw kollidiert auf dem Wambeler Hellweg mit Stromleitungsmast
Zwei Erwachsene und ein dreijähriges Kind bei Unfall in Wambel verletzt

Am Samstagabend (23.11.) gegen 18.30 Uhr ist ein Pkw aus ungeklärter Ursache auf dem Wambeler Hellweg nahe der Stadtbahn-Haltestelle "Pothecke" mit einem Stromleitungsmast kollidiert. Dabei wurden der Beifahrer (30) schwer, die Fahrerin (28) sowie ihr dreijähriges Kind leicht verletzt und im Pkw eingeschlossen. Sie mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 9000 Euro. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache Neuasseln forderten...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.19
Blaulicht
Symbolbild.

57-Jähriger erhält Schlag gegen den Kopf // Kripo erhofft Zeugenhinweise
Jugendliche überfallen Zigarettenlieferanten an der Wambeler Gartenanlage "Friedlicher Nachbar"

Bei einem Raubüberfall auf einen Lieferanten erbeuteten sieben Jugendliche am Mittwoch (20.11.) in Wambel mehrere Zigarettenpackungen. Die Polizei sucht Zeugen, die gegen 16.05 Uhr im Bereich der Kleingartenanlage "Friedlicher Nachbar" verdächtige Personen gesehen haben. Zur Tatzeit bestückte der 57-jährige Fahrer eines Kleintransporters in der Nähe des Kleingarten-Vereinsheims einen Zigarettenautomaten. Die Heckklappe und die Schiebetür des Fahrzeugs standen offen. Dem Mann fiel auf, dass...

  • Dortmund-Ost
  • 21.11.19
Ratgeber
Die Europaschule Dortmund, Am Gottesacker, in Wambel.

Europaschule Dortmund in Wambel stellt sich vor
Für Eltern von Viertklässlern

Ein Informationsabend der Europaschule Dortmund, Am Gottesacker in Wambel, für interessierte Eltern von Schüler*innen der 4. Klasse findet am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr statt. Die Europaschule präsentiert den Eltern an diesem Abend alle Facetten, die sie als international ausgerichtete Gesamtschule ausmachen. So wird den Eltern zunächst ein Überblick über den Beginn der Schulzeit ihrer Kinder an der Europaschule geboten. Im weiteren Verlauf werden die Angebote zur Differenzierung...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.19
Ratgeber
In der Vergangenheit hatte der November-Markt des BSV Wambel immer am Rewe-Markt am Hellweg stattgefunden (hier in 2013).

Am neuen Standort in St. Meinolfus
BSV Wambel lädt ein zum November-Markt

Der Bürger- und Schützenverein (BSV) Wambel 1833 veranstaltet am Samstag, 16. November, wieder seinen November-Markt. Er findet nun aber auf der Wiese hinter dem Pfarrheim St. Meinolfus, Rabenstraße 16, statt. Beginn ist um 11 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgen Glühwein, Bier, Reibekuchen und Bratwurst. Für Kinder gibt es Kakao und Punsch. Ab 14.30 Uhr sind Kaffee und Kuchen im Angebot. Der Erlös aus einem Trödel kommt der Seniorenarbeit der Gemeinde zu Gute.

  • Dortmund-Ost
  • 06.11.19
Sport
Alhammer mit Jozef Bojko (li.) und Trainer Christian von der Recke (Foto Ruehl)

Galopprennen in Wambel
Gelungener Start in die neue Wintersaison

Der dreijährige Wallach Alhammer ist der erste Sieger der neuen Wintersaison 2019/2020, die am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel eröffnet wurde. Es war der erste Erfolg im neunten Start für den Schützling von Christian von der Recke – der Siegreiter in dem Ausgleich IV über 1.800m war Jozef Bojko, die Siegquote betrug 5,9:1. Der in Weilerswist beheimatete von der Recke sattelte mit Scalero (3,7) auch den Sieger im letzten Rennen des Tages, einem Ausgleich III über 1.950m. Der...

  • Dortmund-Ost
  • 03.11.19
Kultur
Anja Kretschmer führt als "Schwarze Witwe" über den Hauptfriedhof.

Zweites "Friedhofsgeflüster" auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel
Unterwegs mit der "Schwarzen Witwe"

Von Post-Mortem-Fotografie und Totenwache: Am Donnerstag, 7. November, findet auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel der zweite Teil des „Friedhofsgeflüsters mit der schwarzen Witwe" statt. Mit dem bizarrem Titel: „Rund um die Leiche. Von Leichenwache, Leichenraub und Leichenfett“ wird in dieser Nacht der Umgang mit dem Verstorbenen aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man einst bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Es wird berichtet, was Trauer und Haare gemein...

  • Dortmund-Ost
  • 30.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.