Unterwegs in Düsseldorf: Jetzt wird es eisig am Corneliusplatz

Die Putten vom Schalenbrunnen freuen sich über den Lichterkranz.
9Bilder
  • Die Putten vom Schalenbrunnen freuen sich über den Lichterkranz.
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Eine neue Attraktion zwischen Kö und Kö-Bogen

Die Eisbahn auf dem Corneliusplatz hat eine lange Tradition, doch zehn Jahre lang war der Platz eine einzige Baustelle. Aber jetzt kommt die Eisbahn wieder - größer und attraktiver denn je. Vor gut einer Woche begann der Aufbau der "DEG-Winterwelt" rund um den restaurierten Schalenbrunnen. Schwerlastböden und riesige Träger für den Lichterkranz wurden installiert. Inzwischen fließt Wasser in die Kühlschlangen der 1700 Quadratmeter großen Eisfläche. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Die ersten Buden sind schon aufgebaut.

Der Lichtkranz
Schausteller Oscar Bruch hat Erfahrung mit Attraktionen auf dem Corneliusplatz. Anlässlich der Eröffnung der neuen U-Bahnlinien stellte er hier das temporäre Riesenrad auf. Und es sieht so aus, als würde er auch jetzt wieder ganze Arbeit leisten. Als Gegenstück zum Lichtbogen auf der Königsalle wird eine Lichtkuppel von 24 Metern Durchmesser mit 500 Lampen über der Eisbahn leuchten. Dann wird man es bestimmt verschmerzen können, dass der Corneliusplatz erst im Frühjahr wieder vollständig bepflanzt wird.

Die DEG-Winterwelt ist vom 23. November 2017 bis zum 28. Januar 2018 geöffnet.

Ich habe ein paar Eindrücke vom Aufbau der Winterwelt zusammengestellt. Ich wünsche viel Freude beim Anschauen und Vorfreude auf die Eisbahn.

Quellen
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/auf-der-koe-entsteht-die-neue-eisbahn-aid-1.7187359
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/eislaufen-in-duesseldorf-2017-wasser-marsch-an-koe-eisbahn-aid-1.7202544

 
 

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

24 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen