Anfrage zur Wasserqualität und den Wasservögeln im Ostparkweiher

Düsseldorf, 16. November 2019

Düsseldorfer Tierliebhaber sind um die Wasservögel im Ostpark besorgt. Diese Sorge veranlasste sie, eine Wasserprobe von einem Institut analysieren zu lassen. Das Institut schreibt, dass das Wasser nicht als Tränkwasser für Tiere geeignet ist.

Im Sommer 2019 haben der Tiernotruf, Stefan Bröckling und engagierte Tierliebhaber im Ostpark – und auch anderenorts – Wasservögel gerettet. Besorgte Bürger gründeten die „Aktion Wasser für den Ostparkweiher“.

In diesem Zusammenhang fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der nächsten Ratsversammlung die Verwaltung, erstens, wie hat die Stadtverwaltung Düsseldorf, hier die angeschriebenen Ämter Gartenamt und Umweltamt, auf den Brief der engagierten Tierschützerin vom 18.10.2019 zur Wasserqualität im Ostparkweiher reagiert, zweitens, welchen konkreten, vorbeugenden Maßnahmen hat die Stadtverwaltung nach den Erfahrungen der Hitzesommer 2018 und 2019 beschlossen, damit in kommenden, wärmeren, heißeren oder Hitzeperioden für alle, in Düsseldorf lebenden Wildtiere, gut gesorgt ist und drittens, an welchen Ansprechpartner in der Düsseldorfer Stadtverwaltung können sich aufmerksame Mitbürger an 7 Tagen, 24 Stunden wenden, damit notleidenden Mitgeschöpfen schnellstmöglich, fach- und sachgerecht geholfen wird.

Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es ist traurig, dass die Stadtverwaltung wohl immer erst dann tätig wird, wenn Bürger auf Mißstände aufmerksam machen.

Wie schön wäre es doch, wenn man das Gefühl hätte, der Tierschutz nach Artikel 20a Grundgesetz würde in der Stadtverwaltung den Stellenwert einnehmen, der ihm zusteht: Staatsziel!

Und wenn ich dann lese, dass Stefan Bröckling diese Woche schon wieder an Botulismus erkrnakte bzw. verstorbene Wasservögel in Düsseldorf retten bzw. bergen mußte, schlägt mein Unverständnis langsam in Zorn um.

Es wird höchste Zeit, dass ein Tierschutzbeauftragter eingesetzt und tätig wird. Die in Düsseldorf anhaltenen Zustände bei den Wasservögeln im Ostpark, den Tauben am ISS-Dome, den Wildtieren im Hofgarten, den Kanninchen am IHZ-Park oder was auch sonst noch immer, sind unertäglich!“

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.