Schutz des Schwanenhauses – Thema in nächster Stadtratsversammlung

Schwanenhaus_Hofgarten_Düsseldorf_2018_Quelle Wikipedia_Kürschner
  • Schwanenhaus_Hofgarten_Düsseldorf_2018_Quelle Wikipedia_Kürschner
  • hochgeladen von Alexander Führer

Düsseldorf, 5. Januar 2019

In den letzten Monaten wurde das Schwanenhaus wiederholt von Vandalen und Zerstörern heimgesucht. Die Eingangstür wurde aufgehebelt und beschädigt. Schreiner haben eine neue Zarge gefertigt. Dann wurde das ganze Haus mehrhmals mit Grafitti beschmiert. Folge: kompletter Neuanstrich des Hauses. Zum Jahreswechsel 2018/2019 wurden wiederholt Stücke der Dachentwässerung demontiert.

Diese Vorfälle nimmt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER sehr ernst. Deshalb fragen wir die Verwaltung in der nächsten Ratsversammlung, wann die städtische Verwaltung endlich konkret wie handelt, um weitere Zerstörungen, Diebstähle und Graffitibeschmierungen am Schwanenhaus nachhaltig und wirksam zu unterbinden und ob die Installation von Tierüberwachungskameras mit Wärme- oder/und Bewegungsmeldern ein sinnvoller und gangbarer Weg, um das Problem nachhaltig zu lösen.

Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Es kann nicht angehen, dass sich alle wegducken und für nicht zuständig erklären. Erst 2017 wurden über 200.000 Euro Steuergelder ausgegeben, um das 1937 im Hofgarten errichtete Schwanenhaus aufgrund seines alters- und witterungsbedingten Zustandes zu sanieren. Die fortsgesetzten An- und Übergriffe müssen aufhören. Deshalb fragen wir, ob die Installation von Tierüberwachungskameras helfen würde. Diese Art Kameras lösen nur aus, wenn entsprechende Bewegungen vorhanden sind. Wenn diese Kameras dann auch mit der nahe liegenden Polizeidienststelle verbunden sind, können Täter bei der Tatausübung beobachtet und schnell dingfest gemacht werden.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen