Handy geraubt - Polizei sucht Zeugen

Nach dem Raub eines Mobiltelefons inder Berliner Allee in der Nacht auf Dienstag, 21. Mmai, sucht die Polizei Zeugen der Tat.

Gegen 2.50 Uhr befand sich ein 18-jähriger Düsseldorfer in der Berliner Allee, in Höhe der Graf-Adolf-Straße. Hier wurde er von zwei jungen Männern zunächst nach der Uhrzeit gefragt.

Nachdem er die Frage beantwortet hatte, forderten die Täter jedoch überraschend die Herausgabe des Mobiltelefons. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, drohte einer der Täter mit seinen geballten Fäusten, an denen sich Schlagringe befanden. Aus Angst übergab der 18-Jährige sein Handy und die Täter flüchteten in Richtung Oststraße.

Die Täter sind beide zwischen 17 und 20 Jahren alt und besitzen ein südländisches Aussehen. Einer ist etwa 1,85 Meter groß und hat schwarze, hochgekämmte Haare. Der zweite ist etwa 1,76 Meter groß und hat eine Glatze.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich bei dem Kriminalkommissariat 32 unter Tel. 0211/8700 zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen