Prinz Günter II. wird Duisburgs Narren in der nächsten Session regieren

Die Prinzencrew 2012 - v.lks.: Wolfgang Fuchs, Günter Hagemann und Erhard Klinger
5Bilder
  • Die Prinzencrew 2012 - v.lks.: Wolfgang Fuchs, Günter Hagemann und Erhard Klinger
  • hochgeladen von Harald Molder

Vor einer Woche wurde er vom HDK in der „Schweizer Burg“ in Duissern gewählt, der neue Prinz Karneval der Stadt Duisburg, Günter II.! Wie bereits im LOKALKOMPASS am 5. Juni berichtet handelt es sich bei der nun gewählten Tollität um den Präsidenten (1997 und seit 2008) der KG Rote Funken, Günter Hagemann.

„Ich weiss nicht warum ich gewählt wurde! Ich wurde aber auch nicht überrumpelt, denn eigentlich träumt jeder gute Karnevalist davon, einmal im Leben Prinz zu werden!“ erklärte Hagemann den Anwesenden.

Wie auch sein Vorgänger Prinz Jürgen II. (Ohl) wurde Günter Hagemann im August 1951 in Hessen im Örtchen Veckerhagen bei Kassel geboren. Am 1. Januar 1974 begann seine närrische Laufbahn in Duisburg in der KG Rote Funken als Tanzoffizier mit Tanzmariechen Dagmar. Von 1982 – 1996 war er der Kommandeur der Garde und hat 1996 bereits als Hofmarschall in der Crew von Prinz Holger I. (Langenberg) seine ersten Erfahrungen gesammelt. Hagemann arbeitet bei den Stadtwerken Duisburg.

Das er selbst in dem Gremium gesessen hat, dass den ersten Bewerber um dieses Amt, Steffen Ranisch, nicht gewählt hat (wir berichteten!), war kein Diskussionspunkt in der Vorstellungsrunde. Man wolle einen Schlussstrich unter die Sache ziehen. Sowohl Hagemann als auch der Vorstand des HDK wollen einen Neuanfang im Interesse des Duisburger Karnevals. Das Thema einer evtl. eigenen Prinzenkandidatur sei für ihn bei der Abstimmung kein Beweggrund gewesen.

Als Hofmarschälle hat sich der neue Prinz mit Wolfgang Fuchs (Prinzenclub, KG Alle Mann an Bord und KG Rote Funken) und Erhard Klinger (Prinzenclub, Narrenzunft Homberg und KG Rot Weiß Hamborn Marxloh) zwei alt gediente Karnevalisten gewählt. Paginnen gibt es allerdings noch nicht.

„Bei den netten Augenweiden sind wir im Moment noch auf der Suche! Ich freue mich, in der kommenden Session die Narren in Duisburg regieren zu dürfen. Wir wollen als Crew gute Laune verbreiten. Details, wie das Programm bei unserem Auftritt oder die Gestaltung des Sessionsordens, gibt es im Moment noch nicht. Nur eines weiss ich, dass ich als Prinz im traditionellen Outfit auftreten werde, mit weißer Pumphose!“

Geplant sind auch Veranstaltungen gemeinsam mit dem Zoo Duisburg, wobei es hier noch Abstimmungen geben wird.

„Wir wollen versuchen, über den Karneval die Stadt in der momentan schwierigen Zeit wieder positiv nach vorne zu bringen!“ erklärt Hofmarschall Wolfgang Fuchs, der bereits zum dritten Mal dieses Amt bekleidet. „Wir wollen dem Karneval in Duisburg einen besseren Stellenwert einbringen!“ ergänzt Erhard Klinger.

Nach der Prinzenkürung am 7. Januar stehen für die Prinzencrew „Freude und Spass“ an erster Stelle.

„Zwischen 240 und 250 Termine kommen in der Regel auf die Crew zu!“ erklärte HDK Präsident Michael Jansen, der die höchste Würde in der Session 2010 innehatte.

Doch auch bis zum Januar gibt es schon erste Besuche der neuen Crew bei Sommerfesten und anderen Veranstaltungen.

Angesprochen auf die möglichen Auflagen bei den karnevalistischen Veranstaltungen gab Jansen zu verstehen, dass der HDK seine Hausaufgaben macht, dass aber auch niemand weiss, ob nicht kurzfristig wieder neue Auflagen kommen.

„Aber im Duisburger Karneval sind viele Idealisten am Werk. Es geht auch gerade um die kleinen Vereine, die große Probleme haben, ihre Veranstaltungen durchzuführen! Viele Auflagen sind mit hohen Kosten verbunden, die diese Vereine in den Ruin treiben könnten!“

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen