Kreismeisterschaft Sportschießen
Auch mit Gewehr und Pistole vorne dabei

5Bilder

Gewohnheitsmäßig gehört das dritte und viertel Wochenende der Kreismeisterschaften den olympischen Gewehr- und Pistolendisziplinen. U.a. in Luftgewehr (LG), Luftpistole (LP), 25m-Pistole (SpoPi), Kleinkalibergewehr (KK) Dreistellungkampf (3x20) und Liegenkampf traten in Henri-Guidet-Zentrum in Moers-Kapellen die Herren-, Damen- und Nachwuchsklassen an. Und trotz einiger Ausfälle konnte der BSV Rheinhausen-Bergheim auch hier bei den vorderen Plätzen mitreden.

Im Luftgewehr machten die Nachwuchsschützen sogar knapp die Hälfte aller Starter aus, durch die Unterteilung in die Altersklassen allerdings stark zersplittert, so dass oft nur zwei Konkurrenten gegeneinander antraten. So auch bei den Schülern w (12-14), wo Finia Hirche mit 147 Ringen vor Ceyla Lentzen (123) vom SV Moers-Hülsdonk den ersten Platz für die Rheinhauser holte. Krankheitsbedingt absagen musste Till-Luca Trollmann. Mit seinen derzeitigen Trainingsergebnissen um die 310 wäre ihm wohl der zweite Platz bei den Jugendlichen m nach Silas Jansen (325) vom SV Asberg und vor Cedric Beyer (297, Hülsdonk) sicher gewesen.

Beim ewigen Duell zwischen Christina Fiscor von den Sportschützen Rheurdt und Daniela Breuer bei den Damen I hatte diesmal die Rheurdterin mit 379 gegenüber 371 die Nase vorne. Die zweite Rheinhauserin, Céline Eggenberger, war unvorhergesehen beruflich verhindert, sonst hätte sie den dritten Platz belegen können.

Konkurrenzlos traten Daniela Breuer im KK 3x20. Die einzige andere Teilnehmerin, die sich für diese fordernde Disziplin gefunden hatte, war die Holderbergerin Jana Nelly Krebs in der Klasse Junioren I w. Mit 256 bzw. 211 hatten beide den Titel sicher. Gleiches galt für Daniela Breuer und Udo Kastner (Senioren IV), die sich als einzige den Liegendkampf antaten. Neben dem Wunsch nach einem guten Ergebnis sprachen die anderen Gewehrschützen den beiden auch ihren Respekt aus, an dem harten 60-Schuss-Programm festzuhalten. Zwar wurde dies von den beiden Rheinhausern gern entgegengenommen, mehr Teilnehmer in den Disziplinen wären jedoch wünschenswerter.

Um Zuspruch konnten sich die Pistolendisziplinen hingegen nicht beklagen. Doch auch dort konnten die Schützen des BSV Rheinhausen-Bergheim den Vereins-Medaillenspiegel um einige Platzierungen erweitern. Erst in der letzten Lage startete Martin Breuer (Herren I) am Nachmittag. Zu diesem Zeitpunkt stand Marco Nitschke (SV Neukirchen) mit 354 Ringen auf Platz zwei – für Martin Breuer eine realistische Chance, anders als die 374 des erstplatzierten Maximilian Melles von den Polizei-Sportschützen Moers. Und tatsächlich überholte er den Neukirchener mit einem Ring. Allerdings setzten sich in der gleichen Lage der in diesem Jahr aus der Juniorenklasse aufgestiegene Ben Stolzenfels (Moerser Sportschützen) und Tim Kox (BSV Holderberg-Bettenkamp) mit 373 und 363 vor Breuer und Nitschke, so dass für den Rheinhauser nur Platz vier bleib. Dafür belegte bei den Damen II Jessica Anoune (347) mit deutlichem Abstand den ersten Platz vor Heike Böhm von den Moerser Sportschützen, während Christa Jemiola (Damen III) mit 299 den dritten Platz in ihrer Altersklasse belegte.

Bei den Herren III war die Chance auf erste Plätze in diesem Jahr von vornherein verringert, weil die beiden Spitzenschützen des BSV Rheinhausen-Bergheim erstmals in der gleichen Altersklasse antraten. Mit der Luftpistole holte Adam Jemiola mit 354 Platz zwei hinter Simon Rainer (Moerser Sportschützen, 369), während Volker Tiedtke nach einem glücklicherweise glimpflichen Verkehrsunfall auf dem Weg zum Wettkampf seinen Start nicht wahrnehmen konnte. Immerhin konnte sein Qualifikationsergebnis in die Mannschaftswertung einfließen, in der sie zusammen mit Kai-Uwe Trollmann (323, Platz neun) mit 1024 Ringen nach den Moerser Sportschützen (1038) zweite wurden.

Dafür sicherte Volker Tiedtke mit 276 Ringen den Kreismeistertitel in der 25-Meter-Pistole (Sportpistole) für den BSV Rheinhausen Bergheim. Adam Jemiola (363) landete auf Platz drei, Ringgleich mit Rainer Stiers vom SV Neukirchen, allerdings mit zwei Ringen weniger in der ausschlaggebenden letzten Serie. Mit den 124 von Olaf Berg reichte es für die Mannschaft allerdings nur für Platz fünf.

Eine Woche vor den noch einmal stark besetzen Wettkämpfen im Luftgewehr Auflage der Seniorenklasse und der 50-Meter-Pistole kann der BSV Rheinhausen-Bergheim nun einschließlich Mannschaftswertung 20 Kreismeistertitel, sieben zweite und vier dritte Plätze verbuchen. In Medaillenspiegel stehen die Rheinhauser damit in sowohl in der der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung auf Platz zwei hinter den Moerser Sportschützen.

Autor:

Daniela Breuer aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.