Diözesan Königsempfang führte Majestäten und Hoheiten der Diözese Essen im Huckinger Steinhof zusammen

13Bilder

Es war wieder ein beeindruckendes Bild, dass sich beim Besuch des Diözesan Königsempfangs im Huckinger Steinhof bot.

Gut 300 Schützen waren der Einladung gefolgt und 16 Bruderschaften waren mit ihren Königspaaren, Kronprinzen sowie Schülerprinzen nach Huckingen gekommen, Eingeladen hatte wiederum der „Diözesanverband Essen im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V.“ um im festlichen Rahmen

In seinen Begrüßungsworten bedankte sich der Diözesanbrudermeister bei allen Helfern, die dem Saal des Steinhofes den festlichen Rahmen verliehen und diesen in Grün und Weiss dekoriert hatten.

Aus der Diözese und dem Bezirk waren erschienen: neben Diözesanbrudermeister Willy Eckard Heinrichs, Diözesanjugendseelsorger Roland Winkelmann (Pfarrer an St. Judas Thaddäus), Diözesanpräses Dr. theol. Heinrich Weyers, Bezirksbrudermeister und stellv. Diözesanbrudermeister Peter Keime natürlich die höchsten Würdenträger des Diözesanverbandes:

Dieses sind Diözesankönig 2012 / 2013 Gerhard Geurtz von der St. Seb. Schützenbruderschaft 1420 Duisburg (Bezirksverband Duisburg – Rhein-Ruhr/Nord), der beim Bundesschützenfest in Hürth die höchste Würde im Bistum errang, mit seiner Frau Gabriele als Königin, Diözesanprinz 2012 / 2013 Niklas Allef von der St. Seb. Bruderschaft Duisburg – Buchholz (Bezirksverband Süd) sowie Diözesanschülerprinz 2012 /2013 Lars Bischoff von der St. Seb. Bruderschaft Duisburg – Huckingen (Bezirksverband Süd).

Neu war es, die Königspaare der einzelnen Bruderschaften einzeln auf die Bühne des Steinhofes zu spielen wo diese dann einzeln begrüßt wurden und hinterher auf der Bühne Platz nahmen. Diese ist übrigens die Bühne der alten Mercatorhalle.

Und es hieß auch, sich vom scheidenden Diözesankönig Jürgen Meinertz von der St.Seb. Schützenbruderschaft Duisburg – Buchholz zu verabschieden, der ein Jahr lang mit seiner Frau Ulrike als Königin den Verband nach außen hin vertreten hatte.

Zu diesem Verband gehören die St. Sebastianus Schützenbruderschaften Duisburg-Buchholz von 1924, Mündelheim Ehingen von 1712, Duisburg-Rahm von 1511, Duisburg-Serm von 1927, Mülheim Selbeck-Breitscheid von 1901 und Duisburg-Huckingen von 1687 sowie die St. Hubertus Schützenbruderschaft Duisburg-Großenbaum von 1911.

Heinz Uldrich (St. Ewaldi Laar), Bezirksbundesmeister Rhein/Ruhr/Nord, stellte die Würdenträger seines Bezirks zu dem die St. Sebastianus Schützenbruderschaften von 1420 Duisburg e.V., Duisburg-Duissern von 1956, Duisburg-Ruhrort von 1519, Oberhausen-Lirich von 1893, sowie die St. Hubertus Schützenbruderschaft Homberg-Hochheide und die St. Ewaldi Schützengesellschaft DU-Laar, Beeck, Beeckerwerth gehören.

Und auch die „Diözesanstandarte“ wurde von der Buchholzer Bruderschaft an 1420 Duisburg weitergegeben. Hierzu waren die Fahnenabordnungen beider Vereine auf der Bühne angetreten.

Diözesanpräses Pastor Dr. Heinrich Weyers hielt eine beeindruckende Festrede und betonte besonders, dass es sich um einen Traditionsverband handelt, der den Blick zwar auf seine Traditionen richtet aber auch voller Elan in die Zukunft blickt.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete der Ehrentanz aller Königspaare und alle Festgäste ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Detlef Schmidt hat seine Fotostrecke bereits hier eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/fotostrecke-fantastischer-dioezesankoenigsempfang-im-huckinger-steinhof-d231753.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen