Verkehrsbeeinträchtigungen durch Karnevalsumzüge
Gleich zwei närrische Lindwürme

Zum Kinderkarnevalsumzug durch Elten sind die Straßen mit Kindern und Erwachsenen links und rechts voll.
2Bilder
  • Zum Kinderkarnevalsumzug durch Elten sind die Straßen mit Kindern und Erwachsenen links und rechts voll.
  • Foto: WachterStorm
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Das nächste Wochenende steht in Emmerich und dem Ortsteil Elten ganz im Zeichen des Karnevals. Am Samstag, den 2. März schlängelt sich zunächst der närrische Lindwurm durch den Ortsteil Elten (Start: 14:11 Uhr) und einen Tag später werden tausende Narren zum Tulpensonntagszug in der Emmericher Innenstadt erwartet (Start: 11:11 Uhr).

Das Ordnungsamt der Stadt Emmerich am Rhein weist darauf hin, dass es durch die beiden Umzüge im Ortsteil Elten und in der Emmericher Innenstadt zu zeitlich begrenzten Verkehrsbeeinträchtigungen kommen wird. Starten wir mit dem Kinderkarnevalsumzug am Karnevalssamstag. Die Hälfte des Eltener Marktplatzes wird ab Freitag, 1. März ab 14 Uhr (nach Marktende) auch für Anwohner und Anlieger gesperrt. Die Sperrung der anderen Hälfte erfolgt am Samstag um 8 Uhr. Des Weiteren wird es Halteverbote im Bereich des Umzuges geben. Diese werden durch ausreichende Beschilderung ausgewiesen.
Am Samstag, 2. März wird von 12.30 bis etwa 18 Uhr der Ortskern Elten wegen Kinderkarneval gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Der Kinderkarnevalsumzug „schlängelt“ sich ab 14.11 Uhr durch folgende Straßen: von-Bodelschwingh-Straße – Überquerung Emmericher Straße – Seminarstraße – Überquerung Lindenallee – Plagweg – Sandstraße – Martinusstraße – Bergstraße – Eltener Markt – Schmidtstraße – Wasserstraße – Neustadt – Wilhelmstraße – Klosterstraße – Abschluss Eltener Markt mit großer Karnevalsparty. Die Straße „Tichelkamp“ wird als Umleitungsstrecke genutzt, ein Parken am Straßenrand ist deshalb untersagt. In beiden Richtungen gilt ein Halteverbot.
Wegen des Tulpensonntagszuges werden im Emmericher Innenstadtbereich Absperrungen und Halteverbote eingerichtet. So werden Alter Markt, Geistmarkt und Rathausvorplatz bereits ab Samstag, 2. März, 14 Uhr gesperrt. Die Sperrung gilt auch für Anwohner und Anlieger. Vor Zugbeginn am Sonntag, 3. März (11.11 Uhr) ist die Zufahrt zur Innenstadt über die Einfahrt Steintor nicht mehr möglich.
Im gesamten Bereich des Zugweges wird ein Halteverbot eingerichtet. Der Tulpensonntagszug wird über folgenden Straßen geleitet: Geistmarkt – Steinstraße – Hinter dem Engel – Gasthausstraße - Tempelstraße – Ölstraße – Baustraße – Großer Löwe – Hühnerstraße – Kleiner Löwe – Kaßstraße – Kirchstraße – Neumarkt - Alter Markt – Steinstraße – Geistmarkt. (Abschluss). Die Vollsperrung des Zugweges gilt ab 9 Uhr. Im Anschluss an den Zug findet auf dem Geistmarkt eine Karnevalsparty bis circa 16 Uhr statt.
Der Fachbereich Bürgerservice und Ordnung weist darauf hin, dass die Einhaltung der Halteverbote entlang des Zugweges in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei rigoros kontrolliert wird. Wer sein Fahrzeug vorschriftswidrig abstellt, erhält ein Bußgeld in Höhe von 15 bis 25 Euro. Außerdem muss der Halter damit rechnen, dass sein Fahrzeug ohne weitere Vorwarnung abgeschleppt wird. Die Kosten in Höhe von 150 Euro werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Zum Kinderkarnevalsumzug durch Elten sind die Straßen mit Kindern und Erwachsenen links und rechts voll.

Zum Kinderkarnevalsumzug durch Elten sind die Straßen mit Kindern und Erwachsenen links und rechts voll.
Die Damen freuen sich bereits auf den diesjährigen Tulpensonntagszug am 3. Februar.
Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.