Emmericher Segelflieger trotzten der Pandemie
Dem Virus "davongesegelt"

Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich
  • Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Über einige schöne Erfolge können sich die Emmericher Segelflieger freuen – trotz der zahlreichen Corona bedingten Einschränkungen in dieser Flugsaison.

Simon Jansen ist neben seiner Tätigkeit als Segelfluglehrer auch häufig als Streckenflieger unterwegs. Im August konnte er vom sächsischen Flugplatz Klix- in der Nähe von Bautzen gelegen - ausgehend ein mehr als 500 Kilometer großes Dreieck absolvieren. Die Strecke führte ihn rund um Dresden, östlich an Leipzig und südlich an Berlin vorbei zurück nach Klix. Nachdem der Deutsche Aero Club den GPS-dokumentierten Flug – Flughöhe und Flugweg werden in einem sogenannten Logger exakt aufgezeichnet – ausgewertet hat, wurden Simon Jansen die Diamanten für einen 300-km-Flug und gleichzeitig einen 500-km-Flug verliehen.

Felix Beutin hat seine Ausbildung zum Segelflugpiloten mit der praktischen Prüfung abgeschlossen. Bei drei Flügen musste er dem von der Bezirksregierung Düsseldorf beauftragten Prüfer nachweisen, dass er ein Segelflugzeug in jeder Situation sicher beherrscht. Nun wartet Felix Beutin darauf, dass ihm die Luftfahrtbehörde den begehrten SPL (Sailplane Pilot Licence) ausstellt und er ohne Aufsicht eines Fluglehrers Segelflugzeuge steuern darf.

Seine theoretische Prüfung für die Segelfluglizenz hat Jens Vehreschild bestanden. In insgesamt neun Fächern musste er unter anderem sein meteorologisches, aerodynamisches und luftrechtliches Wissen unter Beweis stellen. Nunmehr fehlen ihm noch einige Flugübungen, bevor auch er die praktische Prüfung für die Segelfluglizenz ablegen kann.

Im Rahmen ihrer Ausbildung zum Motorseglerpiloten haben Yannic Sommer und Kasra Hashemi ihre obligatorische Navigationseinweisung erhalten. Gemeinsam mit ihrem Fluglehrer haben sie verschiedene Flugplätze in NRW angesteuert. Höhepunkt für beide Piloten war eine Landung auf dem Flughafen Düsseldorf, vorbei an den startenden und landenden Boeings und Airbus.

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen