Fliegen

Beiträge zum Thema Fliegen

Sport
Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich Simon Jansen, Jens Vehreschild und Felix Beutin (von links) konnten sich 2020 über diverse Segelflugerlebnisse freuen. Foto: Aero Club Emmerich

Emmericher Segelflieger trotzten der Pandemie
Dem Virus "davongesegelt"

Über einige schöne Erfolge können sich die Emmericher Segelflieger freuen – trotz der zahlreichen Corona bedingten Einschränkungen in dieser Flugsaison. Simon Jansen ist neben seiner Tätigkeit als Segelfluglehrer auch häufig als Streckenflieger unterwegs. Im August konnte er vom sächsischen Flugplatz Klix- in der Nähe von Bautzen gelegen - ausgehend ein mehr als 500 Kilometer großes Dreieck absolvieren. Die Strecke führte ihn rund um Dresden, östlich an Leipzig und südlich an Berlin vorbei...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.09.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Rinderfliege (Mesembrina meridiana)

Wie der Name besagt findet man die Rinderfliege meist in der Nähe von Vieh- oder Pferdeweiden, an Waldrändern und Wiesen. Verbreitet ist sie über Europa, Asien und Nordafrika. Die Rinderfliege fliegt von Juni bis Oktober. Sie wird bis zu 8 Km/h schnell, erreicht eine Größe bis zu 13 mm und lebt bis zu 40 Tage. . Die Fliege ernährt sich von Pollen und Nektar. Die Eier werden vornehmlich in Kuhfladen abgelegt. Die Entwicklung vom Ei über Made, Verpuppung bis zur Fliege dauert nur eine Woche. ...

  • Bedburg-Hau
  • 21.08.20
  • 2
Wirtschaft
Dr. Sebastian Papst (links) und Ludger van Bebber am  Airport Weeze.

Nachfolger von Ludger van Bebber steht fest
Sebastian Papst wird neuer Chef am Airport Weeze

Weeze. Sebastian Papst wird neuer Geschäftsführer der Flughafengesellschaft des Airport Weeze. Das hat der Aufsichtsrat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, teilt Flughafen-Sprecher Holger Terhorst mit. Der 43-jährige, promovierte Wirtschaftswissenschaftler wechselt Mitte September zum Flughafen und löst damit Ludger van Bebber als Geschäftsführer ab. Van Bebber tritt seine neue Aufgabe als Flughafengeschäftsführer der Flughafen Dortmund GmbH am 1. Oktober an. „Wir sind überzeugt, dass wir...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.08.20
Natur + Garten
5 Bilder

"Hummeltöter" Die Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus)

Das Weibchen der Breitstirnblasenkopffliege legt im Flug oder auf eine sitzende Hummel ein Ei in den Hinterleib der Hummel ab; siehe dazu Bild 2. Die Larve frisst zunächst keine lebenswichtigen Organe. Wenn die Wirtshummel „ausgefressen“ ist, überwintert die Larve in der Hummel und verpuppt sich dort. Die Fliege ernährt sich von Nektar. Sie ist von Mai bis August zu beobachten. Die Fliege wird bis zu 14 mm groß. Sie kommt in Europa, Nordafrika und Asien vor, in Habitaten wo sie ihre...

  • Bedburg-Hau
  • 01.08.20
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Rotgefleckte Raupenfliege (Eriothrix rufomaculata) Schmetterlingsraupen - Killer

Die Rotgefleckte Raupenfliege ist ein Schmetterlingsraupen - Killer. Das Weibchen legt ihre Eier an Wirtsraupen ab, meist an Eulenfalterraupen und an den Raupen des Rispengraszünslers. Bereits nach wenigen Minuten schlüpfen aus den Eiern die Larven, die sich in die Wirtsraupe bohren. Sie lassen die Raupe zunächst leben und erst kurz vor ihrer Verpuppung töten sie den Wirt. Die Fliege trifft man in offenen Graslandschaften, sie ernährt sich von Blütenpollen und Nektar.  Die Raupenfliege...

  • Bedburg-Hau
  • 23.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Donautal von oben
4 Bilder

Fliegen
Fluglager der Luftsportfreunde Wesel-Rheinhausen

Das Seil wird straff und beschleunigt das Flugzeug. Steil geht es in den Himmel, bis nach ca. 400m Höhe der Flugschüler im Doppelsitzer nachdrückt und das Flugzeug in eine horizontale Fluglage bringt. Das Flugzeug klinkt aus und die Landschaft unter ihm wird sichtbar. Doch nicht wie sonst sieht man die Stadt Wesel und den Auesee unter sich. Im Norden zieht sich das Donautal wie ein tiefer Riss durch die Landschaft. Im Süden sieht man die westlichen Ausläufer des Bodensees, am Horizont erkennt...

  • Wesel
  • 21.07.20
  • 2
Reisen + Entdecken
Los geht's.

Willkommen an Bord:
,,Ihr Flugkapitän heißt sie auf das Herzlichste Willkommen "

,,Willkommen an Bord - ihr Flugkapitän David Neunzehn ( bitte verwechseln sie jetzt mal nichts,) begrüßt sie auf das Herzlichste. Diesmal heißt es, freie Bahn für Ibiza.  Aus Sicherheitsgründen : Wir auf das eigentlich erforderliche Flugpersonal verzichtet. Um die Sicherheitsabstände im Cockpit zu gewährleisten , sind sie allein mit mir unterwegs. Wichtig: Tragen sie ihren Mund-Nasenschutz bis zum Zielort. Halten sie unbedingt den nötigen Sicherheitsabstand von Gurt zu ...

  • Bochum
  • 19.06.20
  • 20
  • 4
Natur + Garten
2 Bilder

Gärtnerdilemma bei einem üppigen Rhododendron

Putz ich früh aus alte Blüten scheuche ich die Fliegen fort Etwas später sind’s die Bienen die gestört an diesem Ort Warte ich dann all zu lange, macht sich Fäulnis leider breit Überlege ich's mirrichtig, gibt es nie die gute Zeit Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 19.05.20
  • 3
Reisen + Entdecken
10 Bilder

Flug in die Sonne
Nur noch Erinnerung

Leider ist der Traum vom Flug in den Urlaub für lange Zeit ausgeträumt. Es bleiben die Erinnerungen und die Hoffnung, dass wir irgendwann mal wieder fliegen können.

  • Düsseldorf
  • 30.04.20
  • 15
  • 3
Politik
In diesem Jahr plant der Flughafen die 2,5 Millionen Marke noch zu überschreiten. LK-Archiv: Landes

Zahl der Woche: Dortmund Airport steuert auf Rekordjahr zu
Zwei Millionen Marke Im 3. Quartal geknackt

Die Schwelle von zwei Millionen Passagieren, die vor zwei Jahren noch das erklärte Ziel des Dortmunder Flughafens war, konnte dieses Jahr bereits im dritten Quartal überschritten werden. Seit Anfang des Jahres nutzten den Dortmund Airport 2.037.146 Fluggäste. Das sind 19,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. 768.172 Passagiere flogen alleine im dritten Quartal ab oder nach Dortmund. „Wir sind mit der Passagierentwicklung sehr zufrieden“, so Flughafen-Chef Udo Mager. „Die Zeichen stehen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.19
Natur + Garten
4 Bilder

Raupenfliege Phasia pusilla

Obwohl Phasia pusilla (ohne deutschen Namen) zu den kleinsten heimischen Raupenfliegen (Tachinidae) gehört, sie wird nur 4 mm groß, ist sie wie fast alle Raupenfliegen eine sehr nützliche Art. Die Larven der Phasia pusilla leben parasitär von Boden/Erd- und Blumenwanzen. Andere Raupenfliegen sind bei der biologischen Schädlingsbekämpfung von großer Bedeutung z. B. beim Kleinen Frostspanner und Schwammspinner. Einige haben sich auf Schadkäfer spezialisiert. Die Fliege ernährt sich von Pollen,...

  • Bedburg-Hau
  • 30.09.19
Natur + Garten
Weibchen
5 Bilder

Dungwaffenfliege (Sargus bipunctatus)

Der Name „Waffenfliege“ lässt vermuten, dass sie irgendeine spezielle Waffe für die Beutejagd oder zur Verteidigung besitzen. Doch sie besitzen keine Waffen, sondern der Name soll der Färbung abgeleitet sein, die an alte Uniformen erinnert. Die Dungwaffenfliege findet man von August bis November und sie ernährt sich von Honigtau, Nektar und Pflanzensäfte. Sie wird bis zu 13 mm groß. Das Weibchen unterscheidet sich durch das erste Segment, durch die Rotfärbung. Die Larven entwickeln sich in...

  • Bedburg-Hau
  • 09.09.19
  • 1
Natur + Garten

Fliegen auf einem Feigenblatt

Die Nacht ist kühl und klar der Tau sich bildet auf dem Blatt Der Herbst schon fortgeschritten ist, die Sonne Kraft noch hat Auch tausend Augen finden bald nichts mehr für euren Durst An Pflaumen die vor Süße triefen labt ihr euch an Taues statt! Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 30.08.19
Kultur

„Zweiter Campus-Tag“ in Kupferdreh- Vier Institute öffnen ihre sonst „geheimen“ Orte

Sie wollten sich schon immer das Cockpit eines Flugzeuges genau anschauen, das Fotostudio einer Kunsthochschule erkunden, wissen wie eine moderne Operation abläuft oder die Steuerungsstände in einem Kernkraftwerk kennenlernen? Am Samstag 21.9.2019, 9.00 – 13.00 Uhr haben Interessierte in Kupferdreh die Chance zum Einblick hinter die Kulissen des „Innovations-Campus“ Kupferdreh. Vier ungewöhnliche, innovative und kreative Institutionen, alle in Kupferdreh beheimatet und ihrem Stadtteil...

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
6 Bilder

Burschen-Raubfliege (Tolmerus cingulatus) fängt Fliege

Es gibt weltweit sind über 7000 Arten. Sie sind wichtig für das  Ökosystemen weil sie vornehmlich pflanzenfressende Insekten jagen und fressen. Sie legen sich auf die Lauer und fliegen dann ihr Opfer an. Die Larven der Raubfliegen leben im Boden und ernähren sich von anderen Insektenlarven. Bild 1 - 4 Burschen-Raubfliege (Tolmerus cingulatus); Bild 5 u. 6 Berg-Raubfliege (Didysmachus picipes) Bilder: Garten, Aug. 2019

  • Bedburg-Hau
  • 22.08.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Hornissen-Schwebfliege [Volucella zonaria] schlürft Nektar an der Japan-Anemone
3 Bilder

Aus der Insektenwelt
Hornisssen-Schwebfliege [Volucella zonaria]

Gestern entdeckte ich im Garten an den Japan-Anemonen diese Hornissenschwebfliege, die mit einer Größe von 22 mm sehr auffällig war und mich sofort an eine Hornisse erinnerte. Ihr äußeres Erscheinungsbild ist verblüffend ähnlich. In Mitteleuropa soll sie selten und mehr in Südeuropa bis Nordafrika beheimatet sein, aber auch in Asien bis Sibierien vorkommen. Wahrscheinlich treibt die Erderwärmung sie in unsere Gefilde. Wer mehr wissen  möchte, kann sich hier noch Infos holen:...

  • Dinslaken
  • 10.08.19
  • 19
  • 13
Natur + Garten
noch etwas unscharf
5 Bilder

Fruktfluer (Drosophilidae)
Ich habs - eine Taufliege

Die hatte ich - kann mich jedenfalls nicht erinnern - noch nie gesehen. Klein, gelblich-transparent, wie Honig ausschauend. Und gar nicht schüchtern. Die Kamera direkt vor der Nase machte ihr nicht saus, sie blieb stoisch sitzen und schaute mich nelisch fragend an. Als wollte sie sagen, sie sei die Stärkere. Dass ich sie nicht kannte, ließ mich allerdings nicht los. Ergo fragte ich bei Herrn Duckduckgo nach und siehe da -ich wurde belohnt. s handelt sich um eine Taufliege. Wieder etwas...

  • Goch
  • 20.06.19
  • 17
  • 1
Reisen + Entdecken
Foto:
Marlies Bluhm

,,Gamechanger" Unglücksflieger bald wieder am Start ?
Boeing 737 Max mit neuen Namen ?

,,Gamechanger" Die 737 MAX hat Namenstag. Ein Game Changer ist ,in mit nur einem Wort ausgedruckt ,ein Visionär. Jemand,der Business grundlegend ändert ,der mit einer neuen Idee antritt. Er sieht ein Problem oder einen Missstand , der aktuell nicht gelöst wird. Und er hat eine Idee ,wie man das vorhandene Problem auf unkonventionelle Weise lösen kann. Ryanair traut sich das und tauft schon jetzt die 737 MAX ganz simpel um. Umtaufen , Sicher machen -  mit ganz neuen Eigenschaften an den...

  • Bochum
  • 08.06.19
  • 16
  • 2
Sport
5 Bilder

In die Lüfte
Vergleichsfliegen auf dem Egelsberg

Vom 30. Mai – 2. Juni 2019 veranstaltet der Aero Club Krefeld e.V. das Kappes Vergleichsfliegen 2019 auf dem Flugplatz Krefeld-Egelsberg. Das Kappes Vergleichsfliegen findet bereits seit mehr als zwanzig Jahren im jährlichen Wechsel zwischen Krefeld und Grefrath statt. Zusammen mit dem Asperden Cup am Flugplatz Goch bilden die beiden Wettbewerbe die Niederrheinmeisterschaft im Streckensegelflug.

  • Moers
  • 28.05.19
Vereine + Ehrenamt
Oft geht ihr Blick nach oben, in Richtung der Flugzeuge: Ursula Wirtz hat sich aus dem Vorsitz der Schutzgemeinschaft Fluglärm zurückgezogen.
4 Bilder

Abschied vom Vorsitz
Ursula Wirtz wird weiter in der Schutzgemeinschaft Fluglärm aktiv sein

Nach 29 Jahren ist Schluss – zumindest in vorderster Front: Ursula Wirtz hat den Vorsitz der Schutzgemeinschaft Fluglärm abgegeben. Auf sie verzichten muss die Gruppe aber nicht. Der Abschied vom Vorsitz der Schutzgemeinschaft (SG) Fluglärm im Melanchton-Gemeindehaus in Unna-Massen war für Ursula Wirtz emotional und überwältigend, sagt Ursula Wirtz im Wohnzimmer ihres Reihenhauses in Wickede. „Meine Kollegen haben sich einiges einfallen lassen.“ Neben einem Blumenstrauß gab es unter anderem...

  • Dortmund-Ost
  • 21.05.19
Natur + Garten
3 Bilder

Totenkopffliege - Schwebfliege (Myathropa florea)

Sie wird auch Dolden-Schwebfliege genannt ist sehr häufig anzutreffen und kommt in ganz Mitteleuropa vor. Sie fliegt laut summend durch die Gegend und scheucht damit andere Insekten auf. Die Flugzeit geht von April bis September. Die Larven der Totenkopffliege sind sehr nützlich, sie fressen Blattläuse. Fotografieren lassen ist nicht ihr Ding. Sie ist sehr unruhig, setzt sich nur kurz auf eine Blüte und bei Annäherung ist sie schnell weg.

  • Bedburg-Hau
  • 14.05.19
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Eine traurige Bilanz.

Boeing 737 / 5010 Menschen starben bereits.
Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 737/ 210 Totalschäden 5010 Menschenleben

Eine Boeing 737 rutschte wenige Minuten nach ihrem Start auf den Flughafen Jacksonville von der Landebahn in einen nahegelegenden Fluss. Alle 143 Insassen sind wohlauf, 20 Leichtverletzte sind zu beklagen. Ein Sturm zog über Jacksonville auf.... Na ja,wohl stürmische Zeiten für die Boeing 737. ( in diesem Fall die 737/800er der Miami Air International) Boeing 737: Erste Zweifel an der Sicherheit soll es laut Medien bereits 2017 gegeben haben. Gestorben wird schon länger . Quelle:...

  • Bochum
  • 05.05.19
  • 14
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.