Nach 20 Jahren Abstinenz wieder ein großer Kampfabend in der Grugahalle
Am Samstag boxt Patrick Korte gegen "Cro Beast" Marino Goles

Trotz anstrengender Vorbereitung hatte Box-Profi Patrick Korte immer noch Zeit für Auftritte wie hier beim Gesundheitstag im Grugapark. Dass er da schon einiges in den Armen hatte, zeigt dieses Foto eindrucksvoll.
  • Trotz anstrengender Vorbereitung hatte Box-Profi Patrick Korte immer noch Zeit für Auftritte wie hier beim Gesundheitstag im Grugapark. Dass er da schon einiges in den Armen hatte, zeigt dieses Foto eindrucksvoll.
  • Foto: Müller / JHE
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Er kennt seinen Gegner, weiß, dass er den Kroaten Marino Goles in keinem Fall unterschätzen darf. "Er kommt nach Essen und hat hier gar nichts zu verlieren", zeigt sich der Borbecker Schwergewichts-Profi Patrick Korte gewarnt.

von Christa Herlinger

Am Samstagabend werden die beiden Schwergewichte aufeinandertreffen. Im Rahmen der "Night of Local Heroes". Das Boxevent findet in der Grugahalle statt. Da wo schon Tiger Dariusz Michaelczewski boxte und auch der große Muhammed Ali einen Showkampf bestritt. Doch der letzte große Weltmeisterschafts-Kampf in der Gruga ist inzwischen fast 20 Jahre her. Seit 2000 herrscht Box-Abstinenz in Essens größter Veranstaltungshalle.

Jede Menge Essener Sportler im Ring

Das wird sich mit der "Night of Local Heroes" ändern. Ab 19 Uhr beginnen die Kämpfe, auch hier sind Essener Sportler im Ring zu sehen. Tim Vößing wird an diesem Abend in der Grugahalle sein Profi-Debüt geben. Weiter werden Tiran Mkrtschjan, Paul Zummach und der Internationale Deutsche Meister Nawid Hakimsadeh boxen. Zudem gibt Robert Tlatlik, Vorkämpfer von Wladimir Klitschko und ehemaliger WBC International Silver Champion, sein Comeback.
Im Hauptkampf des Abends - die Veranstalter rechnen mit dem Beginn gegen 22 Uhr - steigt Lokalmatador Patrick Korte in den Ring. Gegner des 35-Jährigen ist der 39-jährige Marino Goles, in Boxerkreisen auch unter dem Beinamen "Cro Beast" bekannt. Der hat zwar keine rein-weiße Kampfweste.

Erfahrung aus 33 Profikämpfen 

Aber mit 24 Siegen aus 33 Profikämpfen, darunter 22 durch K.O. beendet, bringt er eine Menge Erfahrung mit. Dass die Halle hinter ihm stehen wird, davon kann Patrick Korte ausgehen. "Aber ich muss auch bei mir bleiben, die Linie nicht verlieren." Immerhin geht es um einiges. Aus sportlicher Sicht um den vakanten "IBO Continental Heavyweight Title". Emotional aber um viel mehr. Denn der 35-Jährige will seinen bislang größten Kampf seiner kürzlich verstorbenen Mutter widmen.
Hinter dem Schwergewichts-Profi und seinem Trainer- und Betreuerteam liegen arbeitsreiche Wochen. Auf das Trainingslager in Österreich folgten intensive Technik- und Taktikeinheiten in Essen.

Karten für Kurzentschlossene

Vor 20 Uhr wird der Lokalmatador heute Abend nicht in der Grugahalle eintreffen. In der Kabine laufen dann die letzten Vorbereitungen auf den Kampf vor großem Publikum. Bis zu 3.000 Boxfans finden in der Halle Platz. "Ich werde versuchen, den Tag so normal wie möglich zu gestalten", verrät der Sportler im Gespräch mit dem Stadtspiegel Essen. Ein gemeinsames Steakessen am Mittag mit Team und Betreuern gehört in jedem Fall dazu. "Das haben wir auch vor früheren Kämpfen schon so gemacht."
Karten für den Abend mit den Local Heroes sind noch an der Abendkasse zu bekommen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.