Nach 0:4-Pokalpleite muss SGS am Samstag wieder gegen Freiburg ran
Eine gute Konstellation?

Knapp daneben! Turid Knaak hatte eine Gelegenheit auf den Ehrentreffer.
  • Knapp daneben! Turid Knaak hatte eine Gelegenheit auf den Ehrentreffer.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Neunter Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga und die SGS Essen trifft am heutigen Samstag im Stadion Essen erneut auf das Team des Sportclubs aus Freiburg. Nach der bitteren Niederlage im Achtelfinale des DFB-Pokals sinnt die Mannschaft um Spielführerin Manjou Wilde auf Wiedergutmachung.

"Zwei Spiele gegen den gleichen Gegner innerhalb einer Woche gibt es nicht so oft. Für uns ist diese Konstellation, nach dem Aus im DFB-Pokal Frauen, eine Gute. Es gibt direkt die Möglichkeit, zu zeigen, dass wir besser und effizienter spielen können, als uns das im Pokalspiel gelungen ist", glaubt Daniel Kraus, Chefcoach der SGS Essen.
Auch im Meisterschaftsspiel werden die SGS-Spielerinnen Linda Dallmann, Annalena Breitenbach, Stina Johannes, Ina Lehmann und Kapitänin Irini Ioannidou nicht zur Verfügung stehen. Lisa Klostermann und Ramona Petzelberger befinden sich im Aufbautraining bei der Mannschaft.
Kraus und seine Elf sind gewarnt: "Freiburg verfügt über ein gutes Team, das schnell umschaltet. Darauf haben wir uns vorbereitet und wollen die Schwachstellen besser nutzen, damit die Punkte hier in Essen bleiben." Unter der Leitung von Linienchef Jens Scheuer belegte Freiburg in der abgelaufenen Saison mit 48 Punkten (15 Siege, drei Unentschieden, vier Niederlagen) den dritten Tabellenplatz. Aktuell sind die Breisgauerinnen mit zehn Punkten (Drei Siege, ein Unentschieden, vier Niederlagen) auf dem siebten Rang der Tabelle. Die SGS Essen steht mit 14 Zählern zwei Plätze weiter oben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen