Vierte Mannschaft und Jugendteam verteidigen mit Siegen ihre Tabellenführung
RW-Teams bleiben ohne Niederlage

Gewann ihr Damendoppel an der Seite von Antje Lohrengel kampflos: Laura Strunz.
  • Gewann ihr Damendoppel an der Seite von Antje Lohrengel kampflos: Laura Strunz.
  • Foto: Debus-Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Nach einmonatiger Spielpause haben die Teams des BC Rot-Weiß Borbeck die Badminton-Saison erfolgreich fortgesetzt. Am fünften Spieltag verbuchten alle Borbecker Senioren-Mannschaften Punktgewinne. Ebenfalls ungeschlagen blieben zwei rot-weiße Nachwuchsteams, die ihren vierten Spieltag absolvierten.

Die erste Mannschaft kam in der Landesliga dank cleverer Aufstellung zu einem 4:4-Unentschieden gegen den Tabellensechsten TuSpo Huckingen. In dem Heimspiel standen Laura Strunz und Antje Lohrengel für das Damendoppel bereit, das sie kampflos gewannen, weil die Duisburger Gäste nur mit einer Spielerin antraten. Gleich zweimal punktete Marvin Lohrengel, der im 2. Herrendoppel mit Sumedha Dharmasena in zwei Sätzen siegte und sich im 3. Einzel im Entscheidungssatz mit 21:17 durchsetzte. Außerdem blieben Melanie Leszijnski und André Hinz im Mixed ohne Satzverlust. Drei-Satz-Niederlagen gab es für Melanie Leszijnski dagegen im Dameneinzel sowie für Sumi Dharmasena im Spitzeneinzel. Deshalb rutschten die Rot-Weißen, die weiterhin ein ausgeglichenes Punktekonto haben, auf den fünften Tabellenplatz ab.

RWB-Reserve klettert in Bezirksliga auf Rang drei 

Auf Rang drei in der Bezirksliga verbesserte sich die RWB-Reserve durch einen 5:3-Heimerfolg über den viertplatzierten 1. BV Mülheim VI. Ohne Satzverlust blieb Lutz Awißus, der das 1. Herrendoppel mit Marc Wierig und das 1. Einzel gewann. Zweimal erfolgreich waren auch Nirmalan Ravindran und Michael Lohrengel, die gemeinsam im 2. Herrendoppel und anschließend in ihren Einzeln an Position zwei und drei siegten.
Die dritte Mannschaft fuhr in der Bezirksklasse beim 5:3 über den Tabellenvierten VfB Grün-Weiß Mülheim IV ihren ersten Saisonsieg ein und gab damit die rote Laterne ab. Ungeschlagen blieben Jörg Zwiehoff (2. Herrendoppel und Mixed), Sebastian Eumann (2. Doppel und 3. Einzel) sowie Linda Jansen (Damendoppel und Mixed). Pech hatte dagegen Tim Heider, der sich nach gewonnenem 1. Herrendoppel im Spitzeneinzel eine Rückenverletzung zuzog und aufgeben musste.

SG ESG/Kupferdreh tritt nicht in voller Besetzung an

Mit einem 6:2-Heimsieg über die dezimierte SG ESG/Kupferdreh verteidigte die vierte Mannschaft ihre Tabellenführung in der Kreisliga. Dabei profitierten die Gastgeber vom kampflosen Gewinn des 2. Herrendoppels, für das Sven Witulski und Maximilian Engel vorgesehen waren. Das Borbecker Duo punktete dann auch noch auf dem Spielfeld in seinen Einzeln an Position zwei und drei und gab dabei keinen einzigen Satz ab.
Ebenfalls mit 6:2 gewann die fünfte Mannschaft ihr Heimspiel in der Kreisklasse gegen das Schlusslicht DJK Grün-Weiß Essen-Werden/Heidhausen III. Dabei blieb ein Trio des Tabellenzweiten aus Borbeck ohne Satzverlust. Pascal Büchner siegte im 1. Herrendoppel mit David Kierdorf und im 2. Einzel. Sebastian Debold war im 2. Doppel mit Jörg Michael Borowski und im 3. Einzel erfolgreich, während Kristina Allen ihren Gegnerinnen im Damendoppel mit Jennifer Heib und im Einzel keine Chance ließ.
Die erfolgreiche rot-weiße Jugendmannschaft bleibt in der Bezirksklasse weiterhin verlustpunktfrei. Der Spitzenreiter kam beim Tabellenvierten Turnerbund Rauxel zu einem knappen 4:3-Erfolg. Da beide Teams nur mit einer Spielerin antraten, fiel das Damendoppel aus. Matchwinner waren Maximilian Wolter und Laksan Gnanaranjan, die gemeinsam souverän das 1. Herrendoppel gewannen. Auch im Spitzeneinzel fegte U17-Stadtmeister Max Wolter seinen Gegner vom Feld, während sich der erst zwölfjährige Laksan Gnanaranjan im 3. Einzel einen Drei-Satz-Erfolg erkämpfte.

U15 Mannschaft feiert ihren ersten Punktgewinn

Ihren ersten Punktgewinn in dieser Saison feierte unterdessen die U15-Minimannschaft, die beim Tabellenvierten TSV Viktoria Mülheim ein achtbares 3:3-Unentschieden holte. Ungeschlagen blieb beim Vorletzten Leon Mlakar, der sich im 2. Doppel an der Seite von Pia Szubertowicz knapp in drei Sätzen behauptete und sein Einzel an Position drei in zwei Sätzen gewann. Außerdem kam Pablo Pawlak im 1. Einzel zu einem Drei-Satz-Sieg.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.