Anstoß am Samstag um 14.05 Uhr im Stadion Essen
SGS Essen gegen Frankfurt: WDR überträgt Spiel live

Es wird keine einfache Partie gegen die Frankfurterinnen. Doch die Essenerinnen gehen mit jeder Menge Selbstvertrauen in die Begegnung.
  • Es wird keine einfache Partie gegen die Frankfurterinnen. Doch die Essenerinnen gehen mit jeder Menge Selbstvertrauen in die Begegnung.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Mit dem 1. FFC Frankfurt kommt am Samstagnachmittag ein hochkarätiger Gegner nach Essen. Frauenbundesligist SGS Essen empfängt die Mainstädterinnen im Stadion an der Hafentraße. Der WDR überträgt die Partie der Allianz-Frauenbundesliga live. Deshalb erfolgt der Anstoß zu dieser Begegnung nicht wie gewohnt um 14 Uhr, sondern fünf Minuten später um 14.05 Uhr.

Mit derzeit drei Punkten Rückstand auf die SGS belegen die Hessinnen aktuell den sechsten Platz in der Tabelle und konnten bisher, wie das Team von der Ardelhütte, sieben Saisonsiege verbuchen.
Auch wenn die Bilanz nach insgesamt 29 Meisterschaftsspielen gegen die SGS Essen spricht (4 Siege, 4 Remis, 21 Niederlagen), erarbeiteten sich die Schönebeckerinnen in den letzten sechs Aufeinandertreffen elf Punkte. In der vergangenen Spielzeit gewann man erstmals beide Duelle mit dem viermaligen Champions-League-Sieger vom Main.

Mainstädterinnen mit torgefährlichem Duo

Mit Laura Freigang (acht Treffer) und Laura Feiersinger (sechs Treffer) verfügt der FFC über ein torgefährliches Duo. "Die beiden haben bislang rund die Hälfte der Frankfurter Tore erzielt", weiß SGS-Coach Daniel Kraus.
An der Ardelhütte hat sich das Krankenlager gelichtet. Nach überstandenem grippalen Infekt ist Lena Oberdorf inzwischen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.
Verzichten muss der Trainer dagegen weiterhin auf Annalena Breitenbach, Irini Ioannidou, Stina Johannes, Ina Lehmann, Annalena Rieke sowie Kim Sindermann.

Länderspielpause
ist endlich vorbei

„Es ist schön, dass es jetzt nach der Länderspielpause wieder losgeht", freuen sich Trainer und Mannschaft auf die Partie heute Nachmittag. Mit dem 1. FFC Frankfurt kommt eine Mannschaft nach Essen, die in diesem Kalenderjahr noch nicht verloren hat. "Aber das haben wir auch nicht", so der Trainer. Einfach wird es jedoch nicht. "Wenn ich an das Hinspiel zurückdenke, dann erwartet uns ein intensives Spiel auf Augenhöhe, bei dem
wieder Kleinigkeiten entscheiden werden. Wir gehen mit viel Selbstvertrauen aus der Partie in Potsdam in diese Begegnung und werden alles dafür tun, die drei Punkte hier in Essen zu behalten!“

Die Partie SGS Essen gegen den 1. FFC Frankfurt beginnt um 14.05 Uhr im Stadion Essen an der Hafenstraße. Karten bekommen Fans noch an der Tageskasse. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen