Vom Tennistraum zum Lost Place: Das verlorene Tennis Paradies des TC Blau-Weiß

12Bilder

Am Rande von Kettwig , umgeben von stark befahrenen Straßen, ist das ein Ort der Stille. Durch das dichte Blätterdach der Bäume malt die Sonne Lichtflecke auf den herbstlichen Laubteppich.

Rote Asche zeugt von der Vergangenheit

Die Natur konnte die Tennisanlage wieder in Beschlag nehmen. In aller Gründlichkeit: Die Anlage könnte eine Kulisse sein für die Art Endzeitfilme, in denen die Menschheit durch einen Virus, eine Zombie-Invasion oder chemische Waffen dahingerafft wurde. Alles steht noch, hat nur keinen Sinn und Zweck mehr, weil die Menschen, die es nutzten, nicht mehr da sind und dann alles überwuchert wird. So wie die Tennisanlage. Ein wenig rote Asche verrät noch, dass hier mal einer der wichtigsten Tennisvereine der Stadt zu finden war.
Ein Schmuckstück ist das ehemalige Gelände des TC Blau-Weiß an der Icktener Straße schon lange nicht mehr und das "plopp, plopp, plopp" was man sonst noch immer hörte ist schon lange verstummt.

"Quiet please!"

Autor:

Andreas Bauer aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.