Metrokunst an der Grugahalle
Kompositionen modern-farblich gestalteter Deckenreliefs an der U-Bahnlinie 11

Details eines quasi natürlichen Frescos an der Decke der U-Bahnhaltestelle "Grugahalle" - hier erweitert sich die ursprünglich beauftragte, nur 2-dimensionale Gestaltung im Laufe der Jahre in die dritte Dimension.
8Bilder
  • Details eines quasi natürlichen Frescos an der Decke der U-Bahnhaltestelle "Grugahalle" - hier erweitert sich die ursprünglich beauftragte, nur 2-dimensionale Gestaltung im Laufe der Jahre in die dritte Dimension.
  • Foto: Walter Wandtke
  • hochgeladen von Walter Wandtke

Aufregende ästhetische Gestaltungen kann mensch an vielen Orten dieser Stadt finden. Nichts gegen das Folkwangmuseum, das ja auch im Ersachließungsbereich der U 11 liegt. Besonders spannend aber wird es, wenn nicht menschengemachte, sondern durch Natur überformte Kunstobjekte unsere Sinne beeinflussen.
Ursprünglich gab es im Bahnhof an der Gruga bloß leicht florale  Betonstützsäulen und eher abstrakte,  pastellige Farbgestaltungen. Rolltreppen und Treppenaufgang zur Messe und zur Grugahalle waren an der Decke sogar mit Knüppelholz dekoriert, das wohl bereits eine Ahnung der Natur im Grugapark vermitteln sollte. Da machte vor einigen Jahren der Brandschutz einen Strich durch die Kunstrechnung, die Knüppel mussten weg von der U-Bahndecke  und die EVAG/Ruhrbahn bekannte sich wieder zum dahinter steckenden Beton.
Also werden seit einigen Jahren die starken Kontraste zwischen zarter Natur und Blättern im Grugapark gegenüber der  hart betonierten U-Bahnwelt betont. Möglicherweise wäre dieser zwangsläufige Kunsteindruck aber besser zu geniesse, wenn im Eingangsbereich dieses U-Bahnhofs auch einige Schutzhelme gegen mögliche Deckenausfälle vorgehalten würden.

Autor:

Walter Wandtke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.