SGÜ tritt gegen Tabellenersten an
Das Unmögliche möglich machen

Getreu dem Motto "Wir haben keine Chance, und die wollen wir nutzen" reisen die Jungs von der Ruhrhalbinsel am Samstagabend, 7. April, nach Haan (Anwurf 19.30 Uhr, Adlerstraße).
Vier Spiele stehen noch an. Die SG Überruhr befindet sich in bedrohlichen Gewässern, der Abstand zum rettenden Ufer beträgt weiter drei Punkte.
Coach Sebastian Vogel blickt trotz der prekären Situation voraus: "Wir haben großen Respekt vor der Unitas. Sie besitzen nicht nur gute Einzelkönner, sondern bestechen auch als Team. Wir wollen alles daran setzen, mit einem guten Gefühl in die Osterpause zu gehen (nächstes Spiel der SG Überruhr ist am 26. April, Anm. d. Red.). Ob es nur das gute Gefühl sein wird, oder vielleicht doch etwas Zählbares, bleibt abzuwarten".
Verzichten dabei muss Trainer Vogel dabei auf Linkshänder Nikolai Gregory (privat verhindert). Auch Simon Batz und Fabian Graef werden ausfallen.
Auch Pierre Sieberin fehlt, der Linkshänder brach sich am vergangenen Wochenende gegen die SG Langenfeld einen Finger.
Somit reisen die Essener ohne nominellen Halbrechten zum Ligaprimus.

"Haan ist klarer Favorit"

"Unsere Situation ist durch die Ausfälle nicht einfacher. Haan ist klarer Favorit, wir müssen versuchen das Spiel so lange wie mögliche offen zu halten. Wenn wir alles in die Waagschale werfen und die Einstellung stimmt, ist es nicht unmöglich".
Trotz der Personalsituation hofft die SG Überruhr auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.
Vogel, der sich sonst eher in Zurückhaltung übt, freut sich auf das Spiel und meint zwinkernd: "Mir gefällt die Einlaufhymne der Unitas besonders gut!"

Autor:

Beatrix von Lauff aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.