Grundsteinlegung am GEÜ

Foto: Lukas

Am 1. Oktober hat Oberbürgermeister Reinhard Paß gemeinsam mit Schulleiterin Gabriele von Heymann den Grundstein für den Erweiterungsneubau des Gymnasiums Essen Überruhr (GEÜ) gelegt. Die Schule an der Langenberger Straße bekommt ein modernes und architektonisch hochwertiges neues Gebäude. Es ist das erste Essener Schulgebäude in Passivhausbauweise und gilt als Beispielprojekt für energieeffizientes Bauen bei der Bewerbung der Stadt Essen zur „InnovationCity Ruhr“. Mit einem Budget von 9 Millionen Euro ist der Erweiterungsneubau des GEÜ Essens größte Maßnahme aus dem Konjunkturpaket II. Das Gebäude soll Ende November 2011 fertig gestellt sein und soll im Wesentlichen die Naturwissenschaften beherbergen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen