Ausstellung des Ruhrländischen Künstlerbundes im Forum Kunst und Architektur
Das "Steeler Original" Wanja Richter-Koppitz stellt „Feuerbilder“ aus

33Bilder

Auch mit 77 Jahren zählt sich das „Steeler Original“ Wanja-Richter-Koppitz noch lange nicht zum alten Eisen. Sie ist noch immer in mehreren Künstlerbünden aktiv und hat jetzt zusammen mit anderen Künstlern des Ruhrländischen Künstlerbundes im Forum Kunst und Architektur am Kopstadtplatz 12 einige ihrer Arbeiten ausgestellt.

Breit ist das künstlerische Spektrum der unter dem Thema „Brennpunkte“ ausgestellten Werke: Fotografie, Acryl auf Leinwand, Mischtechnik auf Papier und Holz, Öl auf Leinwand, Lindenholz geschnitzt und bemalt, Aquarell und noch viele andere.

Was „Brennpunkte“ bedeuten kann, erläuterte sehr ausführlich und kompetent in ihrer Begrüßungsrede Kunsthistorikern Dr. Dagmar Schenk-Güllich.

Wanja Richter-Koppitz, die sich hauptsächlich als Fotokünstlerin versteht, präsentiert ihre Serie „Feuerbilder“. Darunter sind die Werke „Der Mann, der aus dem Feuer kam“ und „Feuerlauf“. Sie begreift das flammende Verbrennen ebenso als Vernichtung wie als Chance, und in den Formen und Farben des lodernden Feuers erkennt sie auch Wärme, Energie und Leidenschaft.

Die Ausstellung ist noch bis zum 12.05.2019 geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen