Rikscha der Pfarrei St. Laurentius brachte Freude nach Steele
Dem Virus auf der Nase tanzen

Am Karnevals-Samstag brachte das Rikscha-Team der Pfarrei St. Laurentius durch eine ungewöhnliche Aktion etwas Freude in den tristen Corona-Alltag vieler Steelenser. In der Steeler Innenstadt sorgten bunte Plakate mit dem Corona-Virus und Karnevalsmusik für Aufmerksamkeit. Passanten nahmen das Angebot gerne an und tanzten dem Virus symbolisch auf der Nase herum.
Das Rikscha-Team der Pfarrei St. Laurentius unterstrich einmal mehr: Kirche ist da, wo die Menschen sind, so auch am Karnevals-Samstag. „Unsere Idee war es, ein wenig Klang und Farbe in das stille Corona-Grau zu bringen, um den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Das Konzept ist voll aufgegangen“, ist sich Gemeindereferentin in der Pfarrei St. Laurentius Birgit Kopal sicher.
„Viele Passanten haben sich gefreut, ein wenig Leben zu sehen und das auch deutlich gesagt. Einige haben sich sogar auf das Plakat mit dem Virus getraut, um dort auf seiner roten Nase zu tanzen oder wenigstens einmal kräftig zuzutreten“, berichtet Birgit Kopal. Die Aktion zeigte einmal mehr, es braucht nur ein paar kreative Ideen, um die Menschen aufzumuntern und ihnen zu zeigen, ihre Kirche ist im Stadtteil präsent. Die farbenfrohe Rikscha und das stets gesprächsbereite Team sind inzwischen von vielen Einsätzen in Steele und darüber hinaus bekannt. „Mit der Rikscha bringen wir die Kirche zu den Menschen. Das bunte Fahrzeug ist zum Wiedererkennungszeichen geworden und macht deutlich: Gott ist mitten unter den Menschen“, unterstreicht Pfarrer Dr. Andreas Geßmann, der am Aschermittwoch auch mit unterwegs sein wird, um das Aschenkreuz in coronakonformer Form zu den Menschen in Steele zu bringen.
Informationen über die Aktivitäten der Gemeinde und die nächsten Stationen der Rikscha gibt es unter: www.laurentius.ruhr

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen