Ein starker Vorstand für die Junge Union Südwest

Am Mittwoch hat die Junge Union Essen-Südwest einen neuen Vorstand gewählt. Gleichzeitig wurde Matthias Hauer (MdB) verabschiedet, der nach 20 Jahren als aktives JU-Mitglied die Altersgrenze erreicht hat.

„Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit in einem neuen, jungen Team. Wir sind sehr gut aufgestellt“, so Matthias Rittkowski, der neugewählte Vorsitzende der Jungen Union Essen-Südwest nach der Wahl. Er freut sich besonders, dass einige Mitglieder, die erst vor kurzem in die Jugendorganisation der CDU eingetreten sind, auf Anhieb den Sprung in den Vorstand geschafft haben.
Durchgesetzt haben sich Daniela Rittkowski und Alexander Bothe als Stellvertreter. Komplett wird der Vorstand mit den Beisitzern Marie Kohls, Dennis Liedtke, Christian Litterscheidt, Yannik Lubisch, Jennifer Nadolny und Tina Sunjic.
Mit der Wahl des neuen Vorstandes scheidet Matthias Hauer altersbedingt als langjähriges JU-Mitglied aus. „Ich kann mir eine JU ohne Matthias gar nicht vorstellen.“, so die JU-Kreisvorsitzende Jessica Roth zum Abschied. „Matthias hat die Junge Union Essen seit zwei Jahrzehnten maßgeblich geprägt“, so Roth weiter. Matthias Hauer, der bei der Bundestageswahl im letzten September den Wahlkreis im Essener Süden für die CDU gewinnen konnte, wird auch in Zukunft ein Sprachrohr für die Interessen und Bedürfnisse junger Menschen sein und diese im Bundestag vertreten.

Ein Bericht von Alexander Bothe, stellv. Vorsitzender der Jungen Union Essen-Südwest

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen