Die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen im Halbfinale des Kreispokals
Außenseiter will weiter überraschen

Die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen stehen vor ihrem größten sportlichen Erfolg. 
Foto: privat
  • Die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen stehen vor ihrem größten sportlichen Erfolg.
    Foto: privat
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Die Alten Herren des SC Werden-Heidhausen stehen vor ihrem größten sportlichen Erfolg. Im Halbfinale des Kreispokals scheint eine Überraschung möglich.

Bisher konnte das Team um Andreas Selzener nur bei Turnieren auf Borkum glänzen, doch im diesjährigen Pokalwettbewerb schrieben die als krasser Außenseiter gestarteten Werdener Fußballgeschichte. Unvergessen der Elfmeterkrimi in Schönebeck, mit dem sich der SC ins Halbfinale schoss. Am Samstag, 15. Juni, empfangen die Löwentaler im Halbfinale des Ü32-Kreispokals die favorisierten Gäste vom ESC Rellinghausen. Wieder möchten die SC-Kicker überraschen, dafür benötigen sie aber lautstarke Unterstützung von möglichst vielen Zuschauern. Angeheizt wird die Stimmung durch Vorspiele der SC-Jugend.
Selbst bei einer Niederlage hätte Werden ein zweites Eisen im Feuer: Die beiden Finalisten haben sich für den Pokalwettbewerb auf Ebene des Fußballverbands Niederrhein qualifiziert. Aber der Kreis Essen bekommt für den Verbandspokal 2019/2020 insgesamt drei Startplätze. Also dürfen die Verlierer der Halbfinalspiele ein Entscheidungsspiel um den dritten Startplatz austragen.

So rollts Leder

Samstag, 15. Juni
11 Uhr: SC Werden-Heidhausen C-Junioren gegen Tgd Essen-West, Löwental.
13 Uhr: SC Werden-Heidhausen B-Junioren gegen Arminia Lirich, Löwental.
15 Uhr: SC Werden-Heidhausen Ü32 gegen ESC Rellinghausen, Löwental.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen