"Mit dieser Stimme kann man sich nachts zudecken..."
MO's Bude bebte bei Akra Boa

Na, voll Erwartung. Gleich geht's los bei MO's...
17Bilder
  • Na, voll Erwartung. Gleich geht's los bei MO's...
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Läden laufen nicht mehr gut? Doch! Einsatz zeigen. Mike Vogel ist  allround-Talent. Der Inhaber steht vor seiner Location MO’s – Pommes-Bude mit Currywurst, Kerckhoffstraße. Aufgeregt?  „Ja! Mein 3. Kult-Event - doch es läuft im Fernsehen ESC in Tel Aviv.“ Vorab: Puh! Puffbrause war Israel gegen den umwerfenden Sänger und Gitarrist Akra Boa, der – zack - die Besucher magisch mit seiner Stimme in Hochstimmung brachte.
„Akra Boa“ sieht verflixt jung aus mit seinen 56 Lenzen – seit 45 Jahren Musik besessen. „Ich mach’ Interpretationen, eigene Songs, Produktionen; habe noch ein Studio, eine Band.“ Er wohnte in Düsseldorf, jetzt in Dorsten. Seine Marke: Bester Ruf! Auffallend groß, schlank - Lederhose, Boots – er zieht blitzschnell die Blicke an; kein Wunder, auch vor Jahren von Claudia, seine liebenswürdige Lebensgefährtin.

Claudia schwärmt wiederum von Mike Vogel. „Die Kombination Imbiss – Musik und Essen – find ich schön wegen der Gemütlichkeit. Wir trafen uns, waren uns sofort sympathisch. Ich wohnte früher in Essen, kenne Frohnhausen. Es passt!“
Akra Boa ist experimentierfreudig. Besucherwünsche werden prompt erfüllt; er bringt unterschiedliche Musikgenres auf seine einzigartige Art rüber, das Publikum ist wie gebannt. Man spürt, sein Beruf ist Berufung, Akra Boa macht’s Spaß. Er befeuert mit seiner Bassstimme das Mikrofon, spielt mit feiner Fingerfertigkeit sein Instrument. Non stopp!

Stimmen zum Künstler

Ute Jonetat schwärmt: „Einfach toll, so eine stimmungsvolle, mitreißende Musikveranstaltung gleich in meiner Nachbarschaft. Klasse!“
Hin und weg ist Anke Dussmann. „Mit dieser Stimme kann man sich nachts zudecken.“
Frank Bäumel frohlockt: “Eine spannende, interessante Stimme. 1:1 Sing- und Sprechstimme. Ein faszinierender Musik-Vortrag, ich bin hingerissen.“
Die junge Ricarda besuchte zum ersten Mal MO’s Imbiss-Bude. „Echt super hier, der Künstler hat eine klasse Stimme, einen eigenen Stil. Das Publikum ist sehr gut gemischt!“ Pierre ergänzt: „Beeindruckende dunkle Stimme. Nettes, sympathisches Publikum.“
Markus Röger resümiert: „Sehr atmosphärisch. Samt auf Stein. Er spielt mit seiner Stimme.“
Mike Vogel, Wirt, hat alle Hände voll zu tun. Immer wieder schleppt er Stühle rand für Neuankömmlinge. Sein Gesicht leuchtet beim Eintritt von drei jungen Chinesinnen.
„Die sind zum ersten Mal in Deutschland - seit einer Woche in Essen-Frohnhausen. Kommen hier rein, bleiben im Lokal „und sind rundum gebannt und entspannt von Akra Boa – seiner Musik – und dem Essen. Herrlich...!“
Nächste Veranstaltung
Klar, das nächste Highlight hat Mike schon fest im Visier. „Eine Wahnsinnsnummer“, verrät er, mehr noch nicht. Ergänzt: „Ob Poetry Slam oder andere Kleinkünstler – bei Interesse gerne bei mir melden: MO’s.
Unglaublich! Kunst, Kultur Musik werden hier umsonst angeboten. Eintritt frei. Für den Künstler wandert am Ende des Abends ein Hut rum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen