Heiße Freude bei Hüttmannschule - Sparda Bank
Bewegende Spitzenspende

Hüttmann-Schulhof-Attraktion: Balancier-Parcours - in langen Kurven - neues  Spielelement zur Verbesserung der Motorik und Koordination: Eine Spende der Sparda Bank West, Essen. 
V. li. Elternpflegschaft; Expertenkinder auf dem Balken- mittig Stefan Dunkel, Regionalleiter; Barbara Linden -Schulleiterin; Saskia Schmitz Lehrerin.
7Bilder
  • Hüttmann-Schulhof-Attraktion: Balancier-Parcours - in langen Kurven - neues Spielelement zur Verbesserung der Motorik und Koordination: Eine Spende der Sparda Bank West, Essen.
    V. li. Elternpflegschaft; Expertenkinder auf dem Balken- mittig Stefan Dunkel, Regionalleiter; Barbara Linden -Schulleiterin; Saskia Schmitz Lehrerin.
  • Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

Montag 10.30 Uhr. Kinderleere auf dem Schulhof der Altendorfer Hüttmann-Grundschule. Nicht ganz - vereinzelt kommen Erwachsene. Setzen sich auf vier Bänke. Dürfen die das? Plötzlich hastige Bewegung auf dem Hof. Selbst die Sonne schiebt schnell ne Wolke weg. Stefan Dunkel, Regionalleiter der Sparda Bank West, Essen, strahlt - mit Barbara Linden, Schulleiterin, samt Team, Eltern, Kinder – und „Klärchen“.

400 Schüler-/innen, 29 Nationalitäten, davon 31 Schüler mit Sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, sind nun total aus dem Häuschen.

Lehrerin Saskia Schmitz, Lehrerin, resümiert: „Letztes Jahr begannen wir mit der Schulhofumgestaltung. Zielsetzung: Die Bewegungsangebote für Schüler-/innen noch zu erweitern.“ Womit?

"Wir kümmern uns um Menschen die in unserer Region leben"

Schnell stand fest: Ein big Balancier-Parcours! Klappte! Denn bewegt vom bewegenden Projekt zeigte sich die Sparda Bank West. „Wir kümmern uns um Menschen, die in unserer Region leben – Schulen, Vereine“, fächert Stefan Dunkel auf.

Pracht-Parcours
Der Parcours schlängelt sich unter prächtig Schatten spendenden Platanen. Helle Lobestöne von Schülern fallen auf den strahlenden Stefan Dunkel. Fabio frohlockt: „Wir freuen uns, dass sie heute hier sind. Zuerst möchten Kinder der 2b ihnen aber noch unseren Hüttmann-Rap vorsingen, damit sie unsere Schule etwas besser kennenlernen können.“
Riesenapplaus!
Ari zeigt auf den etwas krummen Parcours. „In der Pause balancieren viele Kinder darauf herum. Wir trainieren unser Gleichgewicht. Das hilft uns auch dabei, sicher auf dem Fahrrad zu fahren.“  Fabienne bemerkt: „Da viele Kinder das Balancieren toll finden, muss man hier manchmal auch warten. Das hilft uns, geduldiger zu werden.“  Lenja ergänzt: „Außerdem versuchen wir ehrgeizig bis an das Ende zu kommen und steigen immer wieder auf, wenn wir heruntergefallen sind.“ Lenja lächelnd: „Manche Kinder spielen nachmittags nicht so viel draußen. Da ist es doch super, dass sie morgens hier balancieren können.“ Ari bemerkt: „Seit es auf dem Schulhof mehr Spielangebote gibt, gibt es auch weniger Streit, weil die Kinder etwas zu tun haben. Das gefällt uns richtig gut.“

Jauchzen bei Schülern, Jubel bei Erwachsenen. Der Regionalleiter freudig: „Ich bin total glücklich über die sehr gut angelegte Spende. Für die Schule toll; freue mich darüber.“ Barbara Linden lobt, „dass die Bewegungs-Erweiterung mit dem Parcours starken Anklang bei den Schülern findet. Gleichzeitig spielend intensiv die Miteinander-Begegnung unterstützt und Stadtteilübergreifend gefördert wird.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen