Fassadenbrand in Dorstener Straße in Gelsenkirchen-Buer
Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.

Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
2Bilder
  • Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
  • Foto: FEUERWEHR GELSENKIRCHEN
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

In der Mittagszeit den heutigen Donnerstag. 22. Oktober. 2020 rückten gegen 12:30 Uhr Einheiten der Feuerwache Hassel und Buer zur Dorstener Straße aus.
Ein Anrufer berichtete der Feuerwehrleitstelle von einer in Teilen brennenden Hausfassade im 1. Obergeschoss eines Wohnhauses.
Als die ersten Einsatzkräfte der Wache Hassel wenig später die Einsatzstelle erreichten, war das Gebäude bereits vollständig geräumt.

Die Flammen schlug an der Fassade hoch und drohten auf das Dach überzugreifen.

Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
  • Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
  • Foto: FEUERWEHR GELSENKIRCHEN
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Mit einem Strahlrohr konnte das erfolgreich verhindert werden. Im weiteren Einsatzverlauf öffneten die Feuerwehrmänner Teile der Fassade und der Dacheindeckung und suchten mit einer Wärmebildkamera gezielt nach versteckten Glutnestern.

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch gut eine Stunde hin.
Um 13:50 Uhr endete der Einsatz für die 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Polizei Gelsenkirchen eingeleitet.

Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden Teile der Fassade und der Dachverkleidung entfernt um nach versteckten Glutnestern zu suchen.
Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen