Wird Berna aus GE Miss Turkuaz 2011? Die Entscheidung fällt am 21. Mai in Köln

Die jungen Deutsch-Türkinnen zeigten den Fotografen gern ihre Schokoladenseite. Am Ende kommen 20 von ihnen ins Finale. Fotos: Gerd Kaemper
3Bilder
  • Die jungen Deutsch-Türkinnen zeigten den Fotografen gern ihre Schokoladenseite. Am Ende kommen 20 von ihnen ins Finale. Fotos: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

GE. Zum zweiten Mal veranstaltet in diesem Jahr der Gelsenkirchener Yildiray Cengiz mit seiner Marketing Agentur Ekip Integram nun schon eine Miss Turkuaz Germany-Wahl und die Zahl der Interessentinnen wächst und wächst. Und in diesem Jahr steht die Gelsenkirchenerin Berna Keklikler unter 22 (die Jury hat 22 statt 20 junge Damen ausgewählt) Teilnehmerinnen im Finale am Samstag, 21. Mai, in Köln!!!

Von Silke Sobotta

„Man mag meinen, es gäbe sehr viele junge Damen mit türkischen Wurzeln, die sich an der Wahl zur Miss Turkuaz beteiligen möchten. Das ist sicherlich auch so, aber durch unsere hohen Auflagen wird der Kreis der möglichen Teilnehmerinnen bereits im Vorfeld stark eingegrenzt“, schildert Yildiray Cengiz dem Stadtspiegel.
So müssen die jungen Damen die deutsche Staatsbürgerschaft haben, zwischen 18 und 26 Jahren sein, oder wenn sie jünger sind eine Einverständniserklärung der Eltern zur Teilnahme, sie müssen ledig und kinderlos sein. „Das schränkt das Feld schon stark ein und umso mehr freuen wir uns, dass aus dem ganzen Bundesgebiet mehr als 250 Anmeldungen von jungen Deutsch-Türkinnen eingegangen sind“, erzählt der Gelsenkirchener, der eine Interessentin aus Österreich ablehnen musste, denn es geht ja um die deutsche Wahl.
Aus den Anmeldungen wurden im Vorfeld anhand der Fotos und der Angaben 60 junge Damen in den Wissenschaftspark eingeladen. Mehr als 50 von ihnen hatten auch ihre Zusage gegeben, aber 36 stellten sich hier der Jury.
„Das ist eine sehr gute Imagewerbung für die Stadt Gelsenkirchen, denn die jungen Frauen kamen aus der ganzen Republik, also etwa von Hamburg bis Augsburg oder Stuttgart, hierher. Viele wurden von ihren Eltern begleitet und wir erhielten immer wieder großes Lob für die tolle Location, die der Wissenschaftspark darstellt, aber auch für, und das ist ein Zitat, unsere exzellente Betreuung hier vor Ort“ strahlt ein zufriedener Cengiz.
Und weil es bei dem Wettbewerb nicht nur um die Schönheit geht, sondern auch Intelligenz gefragt ist, stellten sich die jungen Damen der Jury nicht nur einmal in Abendgarderobe und einmal in Bademoden vor. Dazwischen gab es eine Vorstellung, bei der sie unter anderem erklären sollten, warum sie glauben, dass sie die richtige sind für die Miss Turkuaz 2011.
„Dabei freut es uns natürlich ganz besonders, dass die beiden aus Gelsenkirchen gecasteten jungen Frauen eben auch dem Anspruch klug und schön gerecht werden. Eine von ihnen nimmt in diesem Jahr ihr Studium auf, die andere steht vor dem Abitur. Und ein Blick auf die Liste der Jury hat mir schon gezeigt, dass eine von ihnen auf jeden Fall mit ins Finale kommen wird“, verrät der Organisator dem Stadtspiegel. Und Cengiz sollte recht haben, denn mit der 22-jährigen Schülerin Berna Keklikler steht eine von ihnen nun tatsächlich im Finale der Miss Turkuaz 2011. Der Stadtspiegel wird die junge Dame den Gelsenkirchenern demnächst noch ein wenig näher vorstellen und ein Interview mit ihr führen.
In der Jury saß unter anderem Omega Awlime, der auf den ersten Blick auch Bruce Darnell hätte sein können, als er so in Anzug und weißem Hemd da stand. Und mit diesem Image spielte der Tänzer und Choreograph, der auch die Choreographie des Finales gestalten wird, auch gern. Türkay Yegenoglu, ebenfalls Jury-Mitglied, ist auch im Miss Deutschland-Komitee vertreten. Und dieser Jury muss sich ja die Miss Turkuaz nach ihrer Wahl als nächstes stellen.
Ehe die jungen Damen in die Finalrunde zur Miss Turkuaz gehen, erwartet sie aber ein anspruchsvolles und auch abwechslungsreiches fünftägiges Camp. „Wir sind derzeit noch auf der Suche nach Sponsoren, die uns bei der Unterbringung unterstützen. Ich würde dieses Camp gern in Gelsenkirchen durchführen, um den jungen Damen aus der ganzen Repubik unsere Stadt ein wenig näher zu bringen“, wünscht sich Yildiray Cengiz.
In dem Trainings-Camp erhalten die (nun) 22 Finalistinnen Unterricht in Choreographie, dem Laufen auf dem Laufsteg und Tanzen, dazu steht Omega Awlime ihnen zur Seite.
Das hübsche Köpfchen soll aber auch trainiert werden und zwar in Kommunikation, Rhetorik und der Zuwanderungsgeschichte. „Es reicht eben nicht, nur zu sagen: Ich wünsche mir den Weltfrieden. Die Damen müssen in der Finalrunde neben der Abend- und Bademoden-Vorführung auch Fragen beantworten und darauf werden sie vorbereitet. Für die Finalistinnen ist darum quasi vom Frühstück bis zum Zu-Bett-Gehen Arbeit angesagt, die nur durch Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten in Gelsenkirchen und der Umgebung unterbrochen wird, aber auch das gehört ja zur Allgemeinbildung“, wie Cengiz zu Bedenken gibt.
Das Finale wird am Samstag, 21. Mai, ab 19 Uhr in Köln im Theater am Tanzbrunnen stattfinden!

Und das sind die Finalistinnen:

Burcu Keskin aus Freising,
Burcu Demirkapi aus Stuttgart,
Petek Caglar aus Hamburg,
GözdeGürbüzerol aus Hildesheim,
Mine Mona Khalil aus Hannover,
Banu Murt aus Bielefeld,
Ipek Ekmekci aus Krefeld,
Damla Amanat aus Korb,
Hasret Allahverdi aus Duisburg,
Berna Keklikler aus Gelsenkirchen,
Burcu Aran aus Duisburg,
Deniz Topa aus Wülfrath,
Rüya-Eda Karakaya aus Hagen,
Tugba Bicer aus Leverkusen,
Büsra Sahin aus Krefeld,
Aylin Celikaus Bielefeld,
Fulya Tuncer aus Stuttgart,
Nurdan Celik aus Recklinghausen,
Selda Ertugrul aus Köln,
Elif Nisanci aus Hannover,
Nida Mehan aus Krefeld und
Yasemin Mehan aus Krefeld.
Man darf gespannt sein, ob es Berna gelingen wird! Jetzt heißt es Daumen drücken!!!!

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.