Bundeskanzlerin Merkel hat Bundesumweltminister Norbert Röttgen entlassen.

Wo: Norbert Röttgens, 45894 Gelsenkirchen auf Karte anzeigen

Dies teilte sie in Berlin auf einer überraschend anberaumten Pressekonferenz mit.
Der 46 – jährige Nobert Röttgen hatte als Spitzenkandidat der CDU bei der Landtagswahl in Nordrhein – Westfalen eine herbe Niederlage hinnehmen müssen.
Rötten hatte am Wahlabend bereits seinen Rückzug als Landesvorsitzenden der NRW – CDU, direkt nach der Wahl am Sonntag verkündet.

Neuer Umweltminister soll der Parlamentarische Geschäftsführer der Union im Bundestag, Peter Altmaier der seit 1994 dem Bundestag angehört werden.
Man muss gespannt sein wie nun die Schwesterpartei CSU und der Koalitionspartner FDP auf diesen Schritt der Kanzlerin Reagieren.

Böse Zungen behaupten das es in diesem Jahr noch Neuwahlen gibt.
Was ist Ihre Meinung?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen