Schalker Basketballer gegen Kirchheimer "Ritter"
S04 will Mittwoch in Kirchheim Rechnung begleichen

Centerspieler Adam Touray in einer Spielszene gegen Kirchheim aus der vergangenen Saison.
  • Centerspieler Adam Touray in einer Spielszene gegen Kirchheim aus der vergangenen Saison.
  • Foto: Robin Hetkämper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Die Schalker Basketballer treffen am vierten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf die VfL Kirchheim Knights am kommenden Mittwoch um 20 Uhr. Auf airtango.live wird es übertragen.

An der Seitenlinie wird am Mittwoch erneut Assistant Coach Alexander Osipovitch stehen, da Raphael Wilder den höchsten jüdischen Feiertrag „Jom Kippur“, der als strenger Ruhe- und Fastentag gilt, feiern wird. Wie bereits am zweiten Spieltag gegen Tübingen, steht Osipovitch dabei Academy-Coach Patrick Carney unterstützend zur Seite. „Alexander Osipovitch genießt unser vollstes Vertrauen und hat die Mannschaft gegen Tübingen beinahe zum Sieg geführt. Ich bin überzeugt davon, dass er das Team erneut hervorragend einstellen wird und bin optimistisch, dass wir dieses Mal den Sieg mit nach Gelsenkirchen nehmen werden“, so Abteilungsleiter Tobias Steinert.
Die Kirchheim Knights starteten, ebenso wie die Knappen, mit zwei Niederlagen in die Saison 2019/2020. Am ersten Spieltag unterlagen die Knights beim Aufsteiger aus Schwenningen mit 82:76, am zweiten Spieltag gab es eine deutliche 76:92-Niederlage gegen die Römerstrom Gladiators Trier. Während der S04 am dritten Spieltag pausierte, hagelte es für die Schwarz-Gelben die dritte Niederlage der Saison beim zweiten Aufsteiger, den Bayer Giants Leverkusen (103:86). Umso größer ist vor dem Duell mit dem S04 der Siegeswille der Ritter, die nach den drei Niederlagen bereits unter Druck stehen und auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren. Gegen den FC Schalke 04 soll der Knoten nun platzen.

Offene Rechnung aus der vergangenen Saison

Die Königsblauen, die aktuell den 14. Tabellenplatz belegen, sind jedoch ebenfalls heiß auf den ersten Sieg der Spielzeit 2019/2020 und wollen dies verhindern, zumal aus dem Vorjahr noch eine Rechnung mit den Schwaben zu begleichen ist. In der vergangenen Saison kassierten die Schalker nämlich zwei Niederlagen gegen Kirchheim und wollen es in diesem Jahr besser machen.

Heimspektakel dann am Samstag

Bereits am kommenden Samstag (12.10.) steht dann das nächste Spiel an. Um 19.30 Uhr gastieren die NINERS Chemnitz in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle. Tickets für das Heimspektakel gegen den Aufstiegsaspiranten sind online mit Vorverkaufsrabatt und an der Abendkasse erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.