Sensationell: 2x Silber & 1x Bronze für die Gelsenkirchenerin Leona Michalski bei den 6-Nations in Milton Keynes - U17 Badminton-Nationalmannschaft kehrt mit Silber aus England heim!!

2x Silber, 1x Bronze - da kann Leona strahlen
6Bilder

Bei den im Jahr 2018 in Milton Keynes (England) stattfindenden 6-Nations U17 gingen traditionell Spieler aus Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Niederlande und Schweden an den Start.
Neben dem Individualturnier stand natürlich auch der Mannschaftswettkampf der U17-Nationalmannschaften auf dem Turnierplan. Austragungsort war die Trainingshalle der Englischen Nationalmannschaft – sicherlich ein Ort mit besonderem Flair für ein Turnier der Jugendspieler!

Zunächst wurden am 29. und 30.03. die Wettbewerbe im Individualturnier gespielt. Hier startete Leona geplant im Doppel mit ihrer Hamburger Doppelpartnerin Thuc Nguyen und im Mixed mit Stammpartner Aaron Sonnenschein. Überraschenderweise kam dann auch noch die Teilnahme im Einzel hinzu, da eine andere Spielerin die Meldung im Einzel zurück zog.
Traditionell begann das Turnier mit den Spielen im Mixed. Nach zwei klaren Siegen gegen die Schwedischen Paarungen Söderdahl / Tuvesson (21:16, 21:4) und Roberts / Wang (21:17, 21:13) stand Aaron & Leona mit William Kryger Boe / Mette Werge im Halbfinale das dänische Top-Doppel gegenüber. Leider fanden Aaron & Leona kein Mittel gegen die routiniert spielende Paarung und mussten sich leider mit 16:21 & 17: 21 geschlagen geben. Dennoch war die erkämpfte Bronze-Medaille verdienter Lohn für die beiden :-)
Im nicht geplanten Einzel konnte Leona das Spiel gegen die Niederländerin Kiona van der Werf locker mit 21:9 und 21:10 für sich entscheiden, musste sich aber in Runde 2 der Dänin Simona Pilgaard mit 13:21 und 13:21 geschlagen geben.
Als ungesetzte Paarung starteten Thuc & Leona dann ins Doppel. Schon im ersten Spiel ging es gegen die an 1 gesetzte, englische Paarung Chaudhari / Lado. Mit konsequentem, druckvollem Spiel siegten Thuc & Leona gegen die sichtlich beeindruckten Engländerinnen aber klar in zwei Sätzen mit 21:16 & 21:14. Nach zwei weiteren Siegen gegen die dänischen Paarungen Nielsen / Werge (21:12 & 21:14) und Löber / Topp (21:16 & 21:9) sahen sich die beiden dann im Finale dem dänischen Top-Doppel Simona Pilgaard / Anna Siess Ryberg gegenüber. Im ersten Satz konnten Thuc & Leona die Gegnerinnen mit 21:16 quasi überrennen, mussten den Zweiten aber mit 13:21 den Däninnen überlassen. Im Entscheidungssatz war es ein Match auf Augenhöhe. Nach fast 50 Minuten siegte aber dann die größere Routine der Däninnen und Thuc & Leona mussten sich den Gegnerinnen mit 19:21 geschlagen geben. Platz zwei und die erspielte Silber-Medaille waren aber aus deutscher Sicht sicherlich „die Überraschung des Turniers“!! :-)

Vom 31.03.-02.04. hieß es dann im Team-Wettbewerb „Jeder gegen Jeden“.
Nachdem am Samstag die Mannschaften aus England (6:3) und Niederlande (8:1) besiegt werden konnten, fand sich das Deutsche Team hinter den Favoriten aus Dänemark auf Platz zwei der Tabelle wieder. Im ersten Spiel am Sonntag ging es just gegen Dänemark. Zwar konnte das Team die Dänen in vier Spielen in den Entscheidungssatz zwingen, aber leider nur eins dieser Spiele für sich entscheiden. Dennoch präsentierte sich das Team trotz 2:7-Niederlage kampfstark & voll motiviert!! Besonders erfreulich für Thuc und Leona war, dass sie die Revanche gegen Pilgaard / Ryberg in einem einstündigen Krimi mit 21:14, 23:25 und 21:15 für sich entscheiden konnten :-)
Das folgende Match gegen das stark aufspielende Team aus Schweden konnte das Deutsche Team ebenfalls mit 5:4 für sich entscheiden und den zweiten Tabellenplatz behaupten. Da die auf Platz drei liegenden Engländer das letzte Spiel am Montag gegen Dänemark vermutlich nicht gewinnen würden, war die Ausgangslage für das Spiel gegen Frankreich klar – in diesem „Endspiel“ ging es um nicht weniger als Silber oder Bronze für das Deutsche Team! Und genau dieses Spiel war dann an Spannung kaum zu überbieten. Nach den vier Einzeln lag das Team (sicherlich ungeplant) leider schon mit 1:3 im Rückstand. Nach den beiden ersten Jungen-Doppeln und dem ersten Mädchendoppel sogar mit 2:5. Trotz der feststehenden Niederlage war aber der Platz 2 in der Gesamtwertung noch möglich – vorausgesetzt es wurde noch eines der beiden ausstehenden Spiele gewonnen! Aber sowohl das zweite Mädchendoppel, als auch das Mixed konnten ihre Spiele gewinnen. Somit durfte sich das Team trotz der 4:5 Niederlage gegen Frankreich überglücklich in die Arme fallen und die erkämpfte Silbermedaille feiern!Verdienter Lohn für das gesamte Team für eine grandiose Gesamtleistung :-)

„Die 6-Nations hier in England waren ein super Turnier – ganz besonders auch das Teamturnier! Auch die gegenseitige Unterstützung der Kollegen im gesamten Team war wieder genial. Wir haben hier mit einem super Team gezeigt, dass wir in Europa echt gut dabei sind.“ kommentierte Leona das Event noch vor dem Rückflug. „Schon cool, dass wir gegen die Dänen viele Dreisatzspiele hatten. Die dann auch noch zu gewinnen wäre natürlich mega gewesen – aber da sind die doch leider noch abgezockter als wir. Aber auch daran können wir mit unseren Trainern arbeiten.“

Autor:

Gregor Michalski aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen